Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Antimilitarismus

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Finde

Veranstaltung Ansichtennavigation

Veranstaltungen Suche

Veranstaltungskategorie Antimilitarismus

Tags

Land

Zeit

Filter zurücksetzen

September 2018

Jeanne & Gilles

21. September, 20:00 - 22:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 8:00pm Uhr beginnt und bis zum Samstag, 29. September 2018 wiederholt wird.

Reaktor, Geblergasse 40
Wien, 1170 Österreich
+ Google Karte

Uraufführung der Kammeroper von Kristine Tornquist und Francois-Pierre Descamps Die Oper erzählt von der Liebe zwischen der charismatischen Jeanne d’Arc und dem charakterschwachen Gilles de Rais. Gilles verehrt Jeanne, doch seine Sehnsucht wird nicht erfüllt. Jeanne ist ganz dem Krieg ergeben, watet unerschütterlich durch Blut und Greuel und zieht ihre Schlachtgefährten mit. Wenn Jeanne die Stimme des Sieges hört, hört Gilles die Todesschreie seiner Opfer. Nur der Glaube, dass Jeanne Gott und damit die Moral auf ihrer Seite hat, kann…

Mehr erfahren »

Vom Projektplan bis zur Umsetzung: Gesellschaftliche Veränderung in der Praxis

28. September, 14:00 - 29. September, 17:00
Wohnprojekt Wien, Krakauerstraße 19
Wien, 1020 Österreich
+ Google Karte
90€

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit dem Festlegen von Zielen, Umfeldanalyse, Ressourcenplanung und anderen Methoden des Projektmanagements und fragen nach deren Bedeutung für den selbstorganisierten ehrenamtlichen Kontext. Trainer*innen: Sandra Stern (BfS), Ronald Höhner (Rosa Luxemburg Stiftung) Anmeldung: https://www.selbstorganisierung.at/workshop2

Mehr erfahren »

Oktober 2018

Ab 4. 10. ist wieder Donnerstag!

4. Oktober, 17:00 - 21:30
Ballhausplatz, Ballhausplatz
Wien, Wien 1010 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

(english, italian, spanish, bks, turkish, arabic, portugues, ukrainian, polish, greek, persisch, francais (2 versions 🙂 ) on Facebook) Wir geben kund: Zu Tausenden treffen wir uns am 4. Oktober, um den Platz einzunehmen, von dem aus diese Regierung ihre menschenverachtende Politik dirigiert. Zur Standortbestimmung, zum Austausch und als Signal dafür, dass wir bereit sind, einen gesellschaftspolitischen Gegenentwurf zur grausamen „illiberalen Demokratie“ zum Sprechen zu bringen. Wir werden tanzen und lachen und wir werden aufstehen und uns bewegen, wohin, das ist…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Top