Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen › Soziale Kämpfe

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Hinweis: Durch die Verwendung der Formularsteuerelemente wird der Inhalt dynamisch aktualisiert

September 2019

Zivilgesellschaftliches Attac Praxissemester

Dienstag, 24. September 2019, 16:00 - 18:00
kostenlos

Die Bewerbung für das zivilgesellschaftlichen Attac Praxissemester (ZAP)läuft ab sofort! Im ZAP im Wintersemester 2019 setzt du dich intensiv mit aktuellen Fragestellungen und Visionen zur sozialen und ökologischen Transformation auseinander, bekommst einen umfassenden Einblick in die Arbeit einer internationalen Bewegung und NGO und hast die Möglichkeit, bei Aktionen und Projekten aktiv mitzuwirken. Melde dich jetzt an! Am 24. September 2019 gibt es einen ZAP-Infoabend, an dem Struktur erklärt wird und Fragen beantwortet werden! Mit 15. Oktober 2019 beginnt das nächste…

Mehr erfahren »

Oktober 2019

Zeitpolster Aktionstag: Wer wird in Zukunft wen betreuen?

Dienstag, 1. Oktober 2019, 18:00 - 21:00

Anlässlich des internationalen Tags der älteren Generation findet der österreichweite Zeitpolster Aktionstag statt. Dem Betreuungs- und Pflegebedarf gerecht zu werden, ist zu einer gesellschaftlichen Herausforderung geworden. Neue intelligente Lösungen sind gefragt! Gemeinsam mit Experten skizzieren wir die Herausforderungen und Entwicklungen und bieten Einblick in das Zeitvorsorge-Modell Zeitpolster, das derzeit in Österreich entsteht. Weiters gibt es Gesprächsmöglichkeiten mit Expertinnen und Experten und aktiven Helfenden. Programm Aktionstag 18:00 Uhr Experten Talk: Wer wird in Zukunft wen betreuen? Videobeitrag mit Priv.-Doz. Dr. Ulrike…

Mehr erfahren »

Du kannst mich mal erwachsen sein

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 21:30 - 22:00
Bike Kitchen, Goldschlagstraße 8
Wien, 1150 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Ein Plädoyer zum „Kindsein” als Metapher für Unvoreingenommenheit, fürs Sich-nicht-ducken, für praktizierende und konjunktivistische Revolutionär*innen. „Erwachsen sein ist freiwillig! Drück dich!“ ist die gemeinsame Klammer zweier antiautoritärer Geschichten: „Die schwarze Kuh“ und „Das Tonhaus“. Die schwarze Kuh ruft auf, zu Streik und Revolution. Aber, können sich die Kühe überhaupt auflehnen, wo doch ihre Identität als Kuh darauf aufgebaut ist, Milch zu geben und Privatbesitz von jemandem zu sein? Führt der Weg zur Befreiung der Kuh aus der Dominanz des Bauern…

Mehr erfahren »

Buchpräsentation Sinnvoll tätig sein

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 18:30 - 20:30
1010 Wien Wien, WIen 1010 Österreich + Google Karte

44 Langzeitarbeitslose bekamen über einen Zeitraum von 18 Monaten ein Grundein- kommen in Höhe ihres AMS-Bezuges zuzüglich einer Leistung der bedarfsorientierten Mindestsicherung. Ziel des Experiments war es auszuprobieren, ob materiell abgesi- cherte Langzeitarbeitslose ohne den Vermittlungsdruck des AMS aber mit Begleitung Vorstellungen und Konzepte entwickeln können, um sinnvoll innerhalb und außerhalb des Arbeitsmarktes tätig zu sein. Die Beiträge eröff nen unterschiedliche Perspektiven auf die umstrittene Idee und die vielschichtigen Auswirkungen der Gewährung eines bedingungslosen Grundeinkommens.

Mehr erfahren »

Sartres geheimster Schüler und die Revolutionärin

Dienstag, 15. Oktober 2019, 19:00 - 20:30
Ortner Bücher, Tigergasse 19
Wien, 1080 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Das wirklich-Quartett liest aus dem neuen Buch von Pan Papillon: “Es scheint ja öfter vorzukommen, dass Menschen von einem Fettnäpfchen ins andere treten, gerade weil sie durch das Ausrutschen am Ersten taumelnd und überhastet den nächsten Schritt setzen, ohne Blick nach vorne, sondern nur, um das verlorene Gleichgewicht wieder zu erlangen. Ein solcher Mensch könnte als unmündig bezeichnet werden, genauso wie jener der verharrt und nicht fähig oder willens ist seinem Leben selbstbestimmt die gewollte Richtung zu geben.” Der Erzähler…

Mehr erfahren »

Aufgetischt! Menschenrechte auf dem Frühstücksteller

Samstag, 19. Oktober 2019, 10:00 - 12:00
Podium, Westbahnstraße 33
Wien, 1070 Österreich
+ Google Karte

FIAN Österreich und der Ernährungsrat Wien laden gemeinsam zum Menschenrechtsbrunch. Die anwesenden Aktivist*innen und Expert*innen servieren „food for thought“ zu Menschenrechten, Landwirtschaft und Ernährung. Wir reden über gelebte Alternativen und Ansätze, wie mehr solidarische und ernährungssouveräne Esskultur im eigenen Alltag etabliert werden kann. Aber natürlich wird auch gemeinsam gegessen: regionale, gerettete und fair gehandelte Produkte werden nicht nur diskutiert, sondern vor allem auch genossen!

Mehr erfahren »

5 Jahre UNDOK-Anlaufstelle: Let’s organize! Let’s celebrate!

Montag, 21. Oktober 2019, 16:00 - 23:00
ÖGB-Catamaran, Johann-Böhm-Platz 1
Wien, Wien 1020 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Die UNDOK-Anlaufstelle für undokumentiert Arbeitende feiert ihr fünfjähriges Bestehen und lädt zum Geburtstagsfest im ÖGB-Catamaran! Es erwarten dich u. a. ein Workshop zu Beratung und undokumentierter Arbeit, eine Gesprächsrunde mit UNDOK-Aktivist*innen und -Mitarbeiter*innen sowie die Präsentation der Neuauflage der Rechtsbroschüre "Arbeit ohne Papiere … aber nicht ohne Rechte!". Torte und Sekt stehen bereit – let’s organize, let’s celebrate! Alle Programmdetails unter: www.undok.at Bei Bedarf wird während der Veranstaltung Kinderbetreuung angeboten.

Mehr erfahren »

Anarchosyndikalistische Literaturerzeugnisse

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 19:30 - 22:00
demkurd, Jurekgasse 26
Wien, Wien 1150 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Erzählung um 20:00 Uhr Vo-Kü um 19:30 Uhr „Das Grösste aber hat die anarchosyndikalistische Bewegung in der Herausgabe freiheitlicher Literaturerzeugnisse geleistet, die in jenen Jahren einen Umfang erreichte, wie man ihn in Deutschland nie vorher gesehen hatte. Und diese fruchtbare und erspriessliche Arbeit wurde auch später rastlos fortgesetzt, als die Bewegung ihren Höhepunkt längst überschritten hatte und infolge der immer wachsenden Reaktion im Abstieg begriffen war.“ (…) „Eine vollständige Darstellung unserer Verlagstätigkeit ist leider unmöglich, da mir hier alle Unterlagen…

Mehr erfahren »

ROTE SPIELER

Freitag, 25. Oktober 2019, 19:30 - 21:30
Werkl im Goethehof, Schüttaustraße 1-39/6/R02
Wien, Wien 1220 Österreich
+ Google Karte
15€

Kabarettrevue mit Ben Turecek Kira Koppandi Stephan Weinberger „Kommt alle zur Aufführung der Roten Spieler!“ Ein Streifzug durch das linke politische Kabarett von den Zwanzigern bis heute. Ben Turecek, Kira Koppandi und Stephan Weinberger begeben sich auf eine Reise durch die politische Kleinkunst und zeigen ein Repertoire von den „Roten Spieler“ bis Werner Schneyder. Kabarett, welches nicht nur Inhalt, sondern auch politische Zielsetzungen hatte, wird hier wieder zum Leben erweckt. Wer schon immer wissen wollte, wieso Arbeiter und Unternehmer Hitler…

Mehr erfahren »

ZARA for President – Soli Rave

Samstag, 26. Oktober 2019, 23:00 - Sonntag, 27. Oktober 2019, 06:00
Grelle Forelle – Spittelauer Lände 12, 1090 Wien, Spittelauer Lände 12
Wien, 1090 Österreich
+ Google Karte
10€

***** Mehr Bass - Weniger Hass ***** * Mehr ZARA - Weniger Rassismus * Am 26. Oktober feiern wir den 20. Geburtstag von ZARA - Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit ! Mit Kultur for President haben wir die Ehre die Afterparty in der Forelle zu hosten und Spenden für die wichtige Arbeit von ZARA zu sammeln! Wer bereits früher auf ZARA anstoßen möchte, ist beim offiziellen Geburtstagsfest ab 19Uhr willkommen: Pfeif' auf Rassismus! ZARA-Benefiz ** Die 20 Jahre ZARA Tickets gelten sowohl…

Mehr erfahren »

November 2019

Bock auf Prosa

Samstag, 9. November 2019, 19:00 - 22:00
Alte Schmiede, Schönlaterngasse 9, 1010 Wien, Alte Schmiede, Schönlaterngasse 9
Wien, Wien 1090 Österreich
+ Google Karte
8€ - 10€

Bock auf Prosa hat sich etabliert. Heuer lesen bereits zum dritten Mal zahlreiche namhafte, engagierte, kritische und von der Notwendigkeit einer menschlichen Asylpolitik überzeugte Autor*innen für das Flüchtlingsprojekt Ute Bock. Unter den Autor*innen, die heuer in der Alten Schmiede für das Flüchtlingsprojekt Ute Bock lesen werden sind u. a. Robert Prosser, Livia Klingl und Sybille Hamann zu finden. Mit Bock auf Prosa wird Literatur einmal mehr zu einem Ort des Widerstandes, zu einem Ort, an dem Hass, Hetze und Heuchelei…

Mehr erfahren »

Kochworkshop #MakeTheWorldABetterPlate – Koch mit uns über den Tellerrand

Donnerstag, 14. November 2019, 18:00 - 20:00
Kitchen Hub, Ing.-Stern Strasse 45-47
Linz, 4020 Österreich
+ Google Karte

Bei unseren Kochkursen geht es nicht nur um schmackhafte Gerichte und ein entspanntes Dinner. Es geht um Kultur, um unsere Mitmenschen, die in Österreich neu sind, es geht um Geschichten aus fernen Ländern und um das Kennenlernen. Wir nehmen dich mit auf eine kulinarische und kulturelle Reise in den Orient und ihr werdet mit Geschmäckern, Gerüchen und Geschichten in Berührung kommen, die dir neu sind. Wir freuen uns auf dein Kommen! Anmeldungen bitte an: linz@ueberdentellerrand.org oder office@fian.at

Mehr erfahren »

SLAM B.OCK VIII

Freitag, 15. November 2019, 19:00 - 22:00
Literaturhaus Wien, Seidengasse 13
Wien, Wien 1070 Österreich
+ Google Karte
Freie Spende

Heuer präsentiert Diana Köhle zum achten Mal im Rahmen des Bock Auf Kultur Festivals den „Slam B.ock“ und ruft die Österreichische Slam Szene zum „Slamen für den guten Zweck“ auf – diesmal im Literaturhaus in der Seidengasse. Quasi ein Slam B Heimspiel! ACTS: offene Liste, Anmeldung vor Ort ab 19 Uhr oder per Mail im Vorfeld: diana@slamb.at Los entscheidet über Teilnahme. Maximale Teilnehmer*innenzahl: 12 Leute. Programmierung/Moderation: Diana Köhle ══════ TICKETS ══════ Freie Spende, freie Platzwahl (Kein Vorverkauf! First come, first…

Mehr erfahren »

Sartres geheimster Schüler und die Revolutionärin

Freitag, 15. November 2019, 19:30 - 21:00
kostenlos

Das wirklich-Quartett liest aus dem neuen Buch von Pan Papillon: “Es scheint ja öfter vorzukommen, dass Menschen von einem Fettnäpfchen ins andere treten, gerade weil sie durch das Ausrutschen am Ersten taumelnd und überhastet den nächsten Schritt setzen, ohne Blick nach vorne, sondern nur, um das verlorene Gleichgewicht wieder zu erlangen. Ein solcher Mensch könnte als unmündig bezeichnet werden, genauso wie jener der verharrt und nicht fähig oder willens ist seinem Leben selbstbestimmt die gewollte Richtung zu geben.” Der Erzähler…

Mehr erfahren »

Bock auf Kino

Sonntag, 24. November 2019, 19:00 - 22:00
Monami, Theobaldgasse 9/1a
Wien, Wien 1060 Österreich
+ Google Karte
Freie Spende

Das stilvolle Monami, ist zwar eine Bar ist, bietet aber stets auch Raum für Kleinkunst. So dürfen wir an diesem Sonntag ein ganz spezielles Programm durchführen. Exklusiv für das diesjährige Bock auf Kultur wird der Partykeller zu einem Kino umfunktioniert. Passend zu dem heurigen Motto unseres Festivals „Bock auf Menschlichkeit“ schauen wir uns den Film „Styx“ an. Der Regisseur Wolfgang Fischer erzählt hier mit eindrucksvollen Bildern von einer starken Frau, die auch ihrem Segeltörn unvermittelt aus ihrer heilen Welt gerissen…

Mehr erfahren »

Poetry Slam für das Recht auf Nahrung

Freitag, 29. November 2019, 20:00 - 23:00
Burgenländisch-Kroatisches Zentrum, Schwindgasse 14/4
Wien, 1040 Österreich
+ Google Karte

Die Slammer*innen von FOMP, Veranstalter für Performance-Literatur in Wien und Umgebung, haben Texte zu Menschenrechte, Ernährung und Landwirtschaft gestaltet, die sie im Rahmen der 30 Jahr Feier von FIAN Österreich und als Abschluss von „Mir isst es Recht“ zum Besten geben. Dein Applaus bestimmt die*den beste*n Slammer*in! Offen für alle Interessierten - wir freuen uns auf Dich! Anmeldungen bitte an: office@fian.at

Mehr erfahren »

Dezember 2019

Comicpräsentation & Gespräch: „Von Unten“ mit Daria Bogdanska

Donnerstag, 12. Dezember 2019, 19:00 - 22:00
Brunnenpassage, Brunnengasse 71
Wien, Wien 1160 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Auf der Suche nach einem Neustart zieht es die Mittzwanzigerin Daria von Polen ins schwedische Malmö. Dort findet sie Arbeitsverhältnisse vor, in denen vor allem Migrant*innen illegal beschäftigt und massiv ausgebeutet werden. Mithilfe der Journalistin Johanna und der Unterstützung einer Gewerkschaft beginnt sie, aktiv zu werden und sich zu organisieren. Sie begreift sich als Teil eines politischen Arbeitskampfes. "Von Unten" ist eine autobiografische Comicerzählung über persönliche und politische Kämpfe und eine humorvolle wie universelle Geschichte über das Ankommen in einem…

Mehr erfahren »

Januar 2020

Movie & Discussion: Das Kapital im 21. Jahrhundert/The Capital in the 21st Century

19. Januar, 13:00 - 16:00
Burgkino, Opernring 19
Wien, 1010 Österreich
+ Google Karte

Dokumentarfilm von Justin Pembertons nach dem Buch von Thomas Piketty (englische Originalsprache mit deutschen Untertitel)/ Film adaptation of French economist Thomas Piketty’s ground-breaking global bestseller (Englisch with German Subtitles) Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=reyy9ASpMSc anschließende Podiumsdiskussion mit/Podiumguests: Franziska Disslbacher (AK), Pirmin Fessler (ÖNB), Andreas Novy (WU) & Alexandra Strickner (Attac) –>discussion will be held in German EINTRITT FREI / Free Entrance Tickets: https://www.burgkino.at/movie/capital-twenty-first-century Organiser: Attac/Burgkino Location: BURG KINO Wien, Opernring 19, 1010 Wien

Mehr erfahren »

Recht auf Stadt für alle: Der öffentliche Raum, ein umkämpftes Terrain

24. Januar, 18:00 - 20:00
Museumsquartier MQ (Raum D), Museumsplatz 1
Wien, Wien 1070 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Gegenwärtig erfährt der öffentliche Raum eine zunehmende Regulierung und wird in medialen Debatten zum Austragungsort sozialer Konfliktfelder. Wer sich den öffentlichen Raum wie aneignen darf, ist zunehmend abhängig von lokaler Stadtpolitik, wie sich aktuell in Wien am Beispiel des Praters zeigt. Wann? Am 24.1.2020 von 18:00 bis 20:00 Wo? Raum D, Quartier für digitale Kultur, Museumsquartier, Museumsplatz 1, 1070 Wien Am Podium diskutieren: Christoph Stoik (FH Campus Wien, Soziale Arbeit) Annika Rauchberger (Aktivistin der BettelLobby Wien) und Vanessa Gaigg (der…

Mehr erfahren »

Februar 2020

Festung Europa? Aktuelle Migrationstrends und europäische Antworten

25. Februar, 19:00 - 21:00
Diplomatische Akademie (Wien), Favoritenstraße 15a
Wien, Wien 1040 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Als „Schande Europas“ werden die katastrophalen Lebensbedingungen in bosnischen und griechischen Lagern genannt. In Ostafrika und am Horn von Afrika können die 4,2 Millionen Flüchtlinge und neuen Millionen Binnenvertriebenen kaum mehr versorgt werden. EU-Interventionen wie der EU-Türkei Flüchtlingspakt, die Zusammenarbeit mit der libyschen Küstenwache und die von der EU eingeforderten Anti-Migrationsgesetzen in afrikanischen Ländern, ließen die irregulären Einreisen nach Europa seit 2015 drastisch sinken. Doch von einer fairen, geordneten und geregelten Migration – wie im Globalen Pakt für Migration der…

Mehr erfahren »

März 2020

IPW Lecture von Dieter Neubert: Jenseits von KLasse – soziale Ungleichheit in Afrika

5. März, 18:30 - 20:30
kostenlos

Einladung zur IPW Lecture: Jenseits von KLasse - soziale Ungleichheit in Afrika Vortragender: Dieter Neubert (Universität bayreuth) Moderation & Discussant: Antje Daniels (Gastprofessur - Institut für Internationale Entwicklung, Universität Wien) Wann: Donnerstag, 5. März, 18:30 Uhr Wo: Konferenzraum IPW, NIG, 2.Stock, Universitätsstraße 7, 1010 Wien Mehr Infos unter: //bit.ly/IPWlectures Eine Veranstaltung im Rahmen der IPW Lectures, einer internationalen Vortragsreihe des Instituts für Politikwissenschaft, Universität Wien

Mehr erfahren »

Unerhört(?)! Islamischer Feminismus und soziale Kämpfe in der arabischen Welt

5. März, 19:00 - 21:00
Bücherei Urban-Loritz-Platz (Hauptbücherei), Urban-Loritz-Platz 2a
Wien, Wien 1070 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Nach der Niederschlagung der Revolten in der arabischen Welt im Jahr 2011 hat sich keine Friedhofsruhe über die Region gelegt. Die Protestbewegungen im Sudan, in Algerien, Marokko, Tunesien, im Irak oder dem Libanon haben in jüngerer Zeit bewiesen, dass die zentralen Forderungen nach einem würdevollen Leben, politischer Partizipation und sozioökonomischer Gerechtigkeit nach wie vor allgegenwärtig sind. Vielfach richten sich die aktuellen sozialen Bewegungen gegen politische Eliten, die sich selbst als islamisch präsentieren. In den Protesten sind die verschiedenen Fraueninitiativen nicht…

Mehr erfahren »

IPW Lecture von Martin Schürz: Überreichtum. Gefahr für die Demokratie?

10. März, 17:30 - 19:00
Konferenzraum Institut für Politikwissenschaft, Universitätsstraße 7, 2. Stock
Wien, 1010 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Einladung zur IPW Lecture. Vortragender: Martin Schürz (Ökonom und Lektor in Wien) Moderation: Josef Melchior (IPW |Universität Wien) Weitere Infos auf: http://bit.ly/IPWlectures Eine Veranstaltung im Rahmen der IPW Lectures, einer internationalen Vortragsreihe des Instituts für Politikwissenschaft, Universität Wien.

Mehr erfahren »

3. Rosa Luxemburg Konferenz

13. März - 14. März
VHS Hietzing, Hofwiesengasse 48
Festsaal, Wien 1130 Österreich
+ Google Karte
5€

Bereits zum dritten Mal findet am 13./14. März 2020 in der VHS Hietzing die Rosa Luxemburg Konferenz statt, bei der wir gemeinsam Analysen, Erfahrungen und Strategien fortschrittlicher Organisationen in Österreich und international diskutieren. Unter dem diesjährigen Motto „Rosa for Future“ wollen wir aufzeigen, dass unsere Welt nur dann eine Zukunft hat, wenn wir die Bewegungen für Klima- und Umweltschutz mit jener für soziale Gerechtigkeit verbinden. Die Rettung unseres Planeten und den Fortbestand der Menschheit muss verknüpft werden mit dem Kampf…

Mehr erfahren »

Mai 2020

Webinar | Die Grundlagen von erfolgreichem Organizing

28. Mai, 18:00 - 19:30
kostenlos

Gegenmacht aufbauen Die Grundlagen von erfolgreichem Organizing Ob es um bessere Arbeitsbedingungen, mehr Grünraum in der Stadt oder gegen Kürzungen im Gesundheits- und Sozialbereich geht, wenn wir die Welt besser machen wollen, dann müssen wir uns organisieren. Das galt bereits vor Corona und aktuell wird es notwendiger denn je. Damit uns das gelingt, müssen wir uns drei zentrale Fragen stellen: 1. Wie bauen wir eine repräsentative Aktivenstruktur auf? 2. Wie werden wir mehr und wie erhöhen wir die Beteiligung? und…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Top