Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ausstellung LA SEMILLA DEL PARAISO – THE SEED OF PARADISE von Paula Flores

Montag, 11. Dezember 2017, 14:30 - 18:00

|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 2:30pm beginnt und bis Tuesday, 19. December 2017 wiederholt wird.

kostenlos

Vernissage am 14. November um 19:00 Uhr.

Curators’ talk mit Kóan Jeff Baysa am 17. November um 18:30.

Die mexikanische Künstlerin Paula Flores arbeitet mit vielfältigen Materialien und leuchtenden Farben:

„Ich stelle mir das Geräusch zerreißenden Papiers vor, kann seine ausgefransten Ränder sehen, die dem Ufer einer Steilküste gleichen. So gehe ich im Schaffensprozess zurück, um jede einzelne Idee herauszuarbeiten. Auf diese Weise entdecke ich das Mikro im Makro, was sich als unendlich erweist. Ich versuche, Verbindungen, Prozesse, Auswirkungen und Ergebnisse festzustellen, die alle von der Handlung ausgehen. Von den Entscheidungen, die wir seit unserer Geburt treffen, und der unbegrenzten Vielfalt der Ergebnisse für den Kosmos und alles, was sich darin befindet. Man sieht keinerlei Verbindung zur Erde, diese wird versucht zu untergraben. Als Folge dieser fehlenden Verbindung geht das Ritual verloren. Eine Danksagung, ein Opfer, das uns eins mit dem Kosmos werden lässt.“

Paula Flores absolvierte ein Studium für Bildende Kunst an der Universidad Autónoma de Baja California. Sie gehört dem Künstlerkollektiv BOILING PROCESS von Kunstschaffenden aus Tijuana und Los Angeles an. 2016 erhielt sie ein Artist-in-Residence Stipendium der Stadt Wien, nahm bereits zum ersten Mal an VIENNA ART WEEK teil und stellte im WUK aus. 2017 co-kuratierte sie mit KünstlerInnen aus Tijuana, San Diego und Los Angeles eine Ausstellung und drei Pop-up-Shows im SAN DIEGO ART INSTITUTE. Ihre Außeninstallation für das JOSHUA TREENIAL 2017 wurde für ihre harmonische Eingliederung in die Mojave-Wüste als „Desert ecosystem conscious artwork“ ausgezeichnet. Im November 2017 ist sie Artist-in-Residence der DROGERIE. Ihr Werk wurde in Mexiko, in den USA und in Wien gezeigt.

Die Ausstellung ist dann ab 16. November jeweils montags, dienstags, donnerstags und freitags (nur werktags) von 14:30 bis 18:00 geöffnet. Freier Eintritt.

Das mexikanische Kulturinstitut in Wien veranstaltet Wechselausstellungen, Lesungen und Konzerte.
Es befindet sich in der Nähe der U-Bahn-Station Schottentor und der Haltestelle des Autobus 40A Berggasse.

Mexikanisches Kulturinstitut in Wien
Türkenstraße 15
1090 Wien

Details

Datum:
Montag, 11. Dezember 2017
Zeit:
14:30 - 18:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, , , , , ,
Veranstaltung-Tags:
Webseite:
////plus.google.com/107225340190975081493/posts/CbKh5ZtEFg3
Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Top