Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Galerie Sandpeck Wien 8 zeigt „Die Schönheit und die Erinnerung“

12. Juli, 14:00 - 13. Juli, 19:00

|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 14:00 Uhr beginnt und bis zum Freitag, 13. Juli 2018 wiederholt wird.

kostenlos

Carmen Marcos präsentiert
„Die Schönheit und die Erinnerung“
in der Galerie Sandpeck Wien 8
Vernissage: Sonntag 8.7.2018 um 18Uhr
Ausstellung: Mo-Fr 14-19Uhr bis 13.7.2018
Finissage: Freitag 13.7.2018 um 19 Uhr
mit dem Streichquartett „Jukamala“
Florianigasse 75, Ecke Uhlplatz
freier Eintritt!
mehr www.sandpeck.com

Meine Arbeit veranschaulicht die Suche nach der Schönheit. Es ist mein Wunsch, diese Schönheit in Erinnerung zu behalten, für immer zu meinem zu machen und mit anderen zu teilen.
Was für eine seltsame Sache ist doch die Erinnerung.
Den Vergesslichen – wie ich es bin – erschreckt ihre launische Natur, die dazu führt, dass sie verblasst. Details unseres Lebens, die uns einst wichtig erschienen, verschwinden in der Dunkelheit.
Nicht erinnern aber, ist, wie nicht gelebt zu haben.
Von allen Bildern, die wir sehen, gibt die Erinnerung nur fragmentierte Teile der Realität zurück. Wie Lichtblitze im Dunkeln erlaubt sie uns außerhalb des Impulses der Zeit kleine Wunder zu betrachten. Wunder, die in unserem Gehirn mit besonderer Leuchtkraft funkeln.
Es entsteht das vorübergehende Gefühl, mit der Ewigkeit in Berührung zu kommen.
Mehr als an die Details erinnern wir uns gewöhnlich an die Farben und Konturen. Deshalb male ich die Umrisse der in meinen Ölgemälden dargestellten Motive und wiederhole den Horizont in den Landschaftsbildern.
Diese Suche nach Schönheit ist Anlass für ein Projekt, das ich seit Jahren ausführe und „Malerisches Tagebuch“ nenne: Plinius der Ältere, geboren um 352 v. Chr., erzählt, dass der Maler Apelles, der berühmteste der Antike, offizieller Maler und Freund Alexanders des Großen, einen Anspruch stellte, den er streng befolgte: Kein Tag ohne Linie.
Seit Jahren folge ich dieser Gewohnheit und fertige täglich Zeichnungen an. Es sind oftmals Aquarelle, die ich in einem Arbeitsvorgang male. Ich reflektiere über die einfache Schönheit der Dinge, die uns jeden Tag angeboten werden. So trainiere ich mein Auge und meine Hand, denn für einen Maler ist beides wichtig zu wissen: wie man sieht und wie man zeichnet.
Carmen Marcos wurde am 22. April 1951 in Jumilla in Spanien geboren. Sie studierte Angewandte Kunst an der Universität Barcelona. Auf ihre erste Bilderausstellung im Jahr 1979 folgte eine Vielzahl an Ausstellungen in Spanien, Portugal, Frankreich, Schweiz und Dänemark. In den Jahren 1996 bis 2010 war Carmen Marcos Geschäftsführerin eines Unternehmens zur Förderung der Kunst und Besitzerin einer Kunstgalerie sowie Direktorin der Internationalen Ausstellungsmesse zeitgenössischer unabhängiger KünstlerInnen „Euroart“ in Barcelona. Sie ist Verfasserin und Illustratorin von Büchern und Kinderliteratur. Carmen Marcos hat einen Sohn, der mit seiner Familie in Wien lebt.
Dank dem Sponsor Rafael Cordones werden ihre Werke dieses Jahr zum ersten Mal in Wien ausgestellt.
mehr: http://carmen-marcos.art

Details

Beginn:
12. Juli, 14:00
Ende:
13. Juli, 19:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungkategorien:
, , , ,
Veranstaltung-Tags:
Website:
www.sandpeck.com

Veranstalter

Galerie Sandpeck
Telefon:
069911213056
E-Mail:
christiane@sandpeck.com
Website:
www.sandpeck.com

Veranstaltungsort

Galerie Sandpeck
Florianigasse 75
Wien, Wien 1080 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
069911213056
Website:
www.sandpeck.com
Getagged mit:
[mashshare]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Top