Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Bildungsstätte Frauenhetz

www.frauenhetz.jetzt

April 2024

Care economy in the war-torn society: the Ukrainian perspective

18. April, 18:00
Frauenbildungsstätte Frauenhetz, Untere Weißgerberstraße 41
Wien, Wien 1030 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Vortrag und Diskussion Since the Russian war in Ukraine, women face impacts across social, political, and ecological spheres. They play key roles in response efforts, but bear increased burdens in both professional and caregiving roles. Female refugees, mostly mothers, endure displacement hardships. Domestic violence surges during and after conflicts. Olena Strelnyk will discuss the war's effects on Ukraine's care economy, including access to childcare, feminized care jobs, and unpaid caregiving. She'll also explore integrating care into post-war reconstruction. Olena Strelnyk…

Mehr erfahren »

„Weil draufsteht, was drin ist“.

21. April, 18:00
Yella Yella!, Maria-Tusch-Straße 2
Wien, 1220 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Matinée Queeres Leben in den 90iger Jahren aus der Sicht einer Bewohnerin der Rosa Lila Villa Mit Angela Schwarz, seit 1989 ehrenamtlich aktiv in der Wiener LGBTIQ-Bewegung, von 1998 bis 2019 Mitarbeiterin der Wiener Antidiskriminierungsstelle für gleichgeschlechtliche und transgender Lebensweisen. Moderation: Birge Krondorfer Ort: Yella Yella! Nachbar_innentreff, Maria-Tusch-Str. 2/1 (Seestadt) Ab 10:00 gibt es Brunch. (https://www.yellayella.at/) Yella Yella in Kooperation mit Frauenhetz Die Veranstaltung ist offen für alle.

Mehr erfahren »

Frauen verstehen viel vom Frieden! Feministische Perspektiven und Gegenstrategien zu Militarismus und Krieg

23. April, 18:00
Frauenbildungsstätte Frauenhetz, Untere Weißgerberstraße 41
Wien, Wien 1030 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Podium In Österreich und international wachsen Militärausgaben ins Unermessliche, Mittel für nachhaltige Friedensprozesse fehlen genauso wie für Pflege, Klima, Bildung. Thematisiert werden die zunehmende Militarisierung, der Kontext der Frauen, Frieden und Sicherheitsagenda und Ideen und Forderungen für feministische Sicherheitsstrategien. Diese Diskussion ist der Auftakt zu einer gleichnamigen Veranstaltungsreihe mit Referentinnen verschiedener Disziplinen. Bei Interesse bitte melden. Mit Brigitte Holzner, Psychologin und Entwicklungssoziologin, Peace-building and Security Rosa Logar, internationale Gewaltschutzexpertin, Mitbegründerin von WILPF Austria Brigitte Menne, Autorin, Großmutter und Friedensbefürworterin Moderation:…

Mehr erfahren »

Filmpräsentation und Diskussion: Im Kampf um (nationale) Selbstbestimmung: Frauen in der Westsahara

kostenlos

Die seit 1975 von Marokko besetzte Westsahara kämpft um ihre nationale Selbstbestimmung. Der Widerstandskampf sahrauischer Frauen steht im Zentrum der Veranstaltung: Im Anschluss an die österreichische Erstaufführung des Films Insumisas diskutieren Nadjat Hamdi und Najat Salek über die Rolle der Frauen im Kampf um die Selbstbestimmung ihres Volkes. Welche Präsenz haben sahrauische Frauen in der Öffentlichkeit? Die sahrauische Gesellschaft wird von kollektiven Vorstellungen getragen: Frauen gestalten diese mit und schaffen damit Rahmenbedingungen, die ihnen gesellschaftliche Freiräume ermöglichen. Mit Nadjat Hamdi,…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Top