Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

KosmosTheater

Siebensterngasse 42-44
Wien, Wien 1070 Österreich
+43 (0)1 523 12 26

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

April 2017
frei, Zählkarten erforderlich

Lauter Frauen – eine exzessive Utopie

28. April, 20:30 - 23:00
KosmosTheater, Siebensterngasse 42-44
Wien, Wien 1070 Österreich
+ Google Karte

20 Jahre Frauenvolksbegehren-Revue Österreich ist das Land der paradiesischen Gleichstellung. Grund dafür ist das Frauenvolksbegehren von 1997, das mit seinen rund 645.000 Unterschriften selbstverständlich Punkt für Punkt umgesetzt wurde. Seither blieb in Österreich punkto Geschlechterverhältnisse kein Stein auf dem anderen: Sämtliche gläserne Decken wurden ebenso gesprengt wie die europäische Gender Pay Gap Statistik. Österreich katapultierte sich vom vorletzten Platz vor Estland auf den ersten. Ein Boom an Schulungen brach aus, sogar skandinavische PolitikerInnen eilten herbei um das heimische Gender-Knowhow anzuzapfen.…

Erfahren Sie mehr »
9,00€

Älternabend – Clubbing für alle grown ups über 40

29. April, 21:00 - 01:00
KosmosTheater, Siebensterngasse 42-44
Wien, Wien 1070 Österreich
+ Google Karte

… All I‘m askin‘ (ooo) is for a little respect… … These boots are made for walkin‘ and that‘s just what they‘ll do… … Take another little piece of my heart now, baby! Diese Songs kommen dir bekannt vor? Es regen sich Gefühle in dir? Es kitzelt dich an den Sohlen? Dann bist du genau richtig beim Älternabend, DEM Clubbing für Leute über 40! DJ Coffee Bone wird auch am 29.4. wieder so gut auflegen, dass die Tanzbeine nur so…

Erfahren Sie mehr »
Mai 2017
19,00€

SaTierisches mit Saitenzunder

4. Mai, 20:30 - 22:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 8:30pm beginnt und bis Saturday, 6. May 2017 wiederholt wird.

KosmosTheater, Siebensterngasse 42-44
Wien, Wien 1070 Österreich
+ Google Karte

Kabarettistische bis cellistische Viechereien Texte: Linde Prelog Cello/Gesang: Margarethe Deppe, Edda Breit, Melissa Coleman, Gudula Urban Ob in Reimen, sprachgeschüttelt, lautgemalt oder in kabarettistischen Dialogen, es sind ausnahmslos Tiere, die an diesem Abend zu Wort kommen: Von den geliebten Stubentigern bis zu balzenden Laufvögeln, vom schlauen Fuchs bis zu gackernden Hennen, in ihren tierischen Reden werden sie zu liebevollen Aufdeckern menschlicher Schwächen und Unzulänglichkeiten. Nach Schüttelsprach mit Saitenhieb präsentieren Linde Prelog und ­eXtracello diesmal groteske „Viechereien“ von klassisch bis neutönend,…

Erfahren Sie mehr »
19,00€

Ingrid Lausund: Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner

11. Mai, 20:30 - 22:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 8:30pm am Mittwoch, Donnerstag, Freitag and Samstag stattfindet und bis Saturday, 27. May 2017 wiederholt wird.

KosmosTheater, Siebensterngasse 42-44
Wien, Wien 1070 Österreich
+ Google Karte

Regie: Susanne Draxler | Ausstattung: Andrea Hölzl | Musik: Hermann Draxler Regieassistenz: Stephanie Kohlross Mit: Michaela Bilgeri, Peter Bocek, Nikolaus Firmkranz, Maria Fliri, Florentin Groll Wilde Entschlossenheit, eine Spendenbox und fünf SchauspielerInnen: Sie proben eine Benefiz-Ver­anstaltung, die beim Publikum wahre Spendenlust wecken soll – zur Unterstützung eines Schulprojekts in Guinea-Bissau. Wie aber redet man unterhaltsam über Not und Elend in Afrika? Was können und dürfen europäische SchauspielerInnen über Afrika sagen/denken/fühlen? Political Correctness ist natürlich das oberste Gebot des Abends und…

Erfahren Sie mehr »
Juni 2017
19,00€

Saubere Mädchen – dreckige Schlampen

9. Juni, 20:30 - 22:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 8:30pm am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag and Freitag stattfindet und bis Wednesday, 14. June 2017 wiederholt wird.

KosmosTheater, Siebensterngasse 42-44
Wien, Wien 1070 Österreich
+ Google Karte

Sexualität und Islam. Was bedeutet es muslimisch zu sein und in einer freien westlichen Gesellschaft zu leben? Muslimische und westliche DarstellerInnen des jungen salon stellen sich dieser Frage und entwickeln, ausgehend von den Monologen der Frauen­figuren aus „Schwarze Jungfrauen“ von F. Zaimoglu, einen Theaterabend. Fiktion mischt sich mit eigenen Erfahrungen und Wünschen in Bezug auf Liebe, Jungfräulichkeit, Partnerwahl, sexuelle Selbstbestimmung und Ehre. Tanz übernimmt das Geschehen, wenn die Kluft zwischen den Kulturen unüberbrückbar erscheint. Regie: Isabella Wolf | Choreografie: Hussein…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren
Veröffentlicht in