Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

räume der ig architektur

+ Google Karte
Gumpendorfer Str. 63b
Wien, Wien 1060

März 2019

ÖGFA_Vortrag: Paola Viganò: Designing for new climates

Freitag, 29. März 2019, 19:00 - 21:00
räume der ig architektur, Gumpendorfer Str. 63b
Wien, Wien 1060
+ Google Karte
kostenlos

The talk addresses space and its project in the contemporary urban/climatic condition. In the transition occurring, new tools and ideas are needed and the traditional ones are there to be questioned. On the basis of a set of recent design experiences, the future of the city and its space will be discussed. In the current discourse on climate and urbanization, Paola Viganò takes a central position that calls for a radical shift in the conceptual framing, the methodologies, as well…

Mehr erfahren »

Mai 2019

ÖGFA_Vortrag: Judith Eiblmayr: My Home Is My Castle – Das schwere Erbe von Suburbia – Eigenes Grün versus Klimaschutz?

Freitag, 10. Mai 2019, 19:00 - 21:00
räume der ig architektur, Gumpendorfer Str. 63b
Wien, Wien 1060
+ Google Karte
kostenlos

ÖGFA_Vortrag: Judith Eiblmayr: My Home Is My Castle – Das schwere Erbe von Suburbia - Eigenes Grün versus Klimaschutz? Fr, 10.05.2019, 19:00 Uhr Räume der IG Architektur Gumpendorfer Straße 63b 1060 Wien https://oegfa.at/programm-1/jahresschwerpunkt3/wiener-klima/judith-eiblmayr-my-home-is-my-castle-das-schwere-erbe-von-suburbia-eigenes-grun-versus-klimaschutz Ein eigenes, geräumiges Einfamilienhaus mit Garten, ohne dabei auf die Vorteile einer nahegelegenen Stadt verzichten zu müssen, steht seit mehreren Jahrzehnten ganz oben auf der Wunschliste vieler Stadtbewohner. Die massenweise und standardisierte Realisierung dieses Traumes hat das urbane Gefüge jedoch völlig neu strukturiert (man könnte auch sagen:…

Mehr erfahren »

November 2021

Künstliche Intelligenz (KI) – Die Macht der Technologie und die Ohnmacht der Vernunft

Donnerstag, 4. November 2021, 18:00 - 20:00
räume der ig architektur, Gumpendorfer Str. 63b
Wien, Wien 1060
+ Google Karte
kostenlos

Beim Lesen von Programmen, Zeitungen und Zukunftsvorhersagen einer „schönen neuen Welt“ tauchen immer wieder Erlösungsversprechungen durch neue Technologien auf. Dazu gehört auch die Künstliche Intelligenz, die uns u.a. viele Alltagsarbeiten erleichtern oder gar abnehmen soll, die aber auch hohe Risiken birgt, zum Beispiel im Hinblick auf unsere Grundrechte. Zwischen Utopie und Dystopie ist der Grat sehr schmal – wo stehen wir heute? Wohin gehen wir?

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Top