Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ARTWALK palimpsest

26. Mai, 19:30 - 21:30

|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am Samstag, 27. Mai 2023

Eine Veranstaltung um 13:00 Uhr am Sonntag, 28. Mai 2023

Eine Veranstaltung um 17:00 Uhr am Sonntag, 28. Mai 2023

15€ - 30€

ARTWALK palimpsest
Ein künstlerischer Hörspaziergang durch die Brotfabrik und ihre Geschichte

Einst die größte Bäckerei Europas, verlässt die Ankerbrotfabrik nun nach 130 Jahren Wien. Der transdisziplinäre Kulturverein ECHOLOT und das Medien-Startup INSELMILIEU Reportage laden daher von 26. bis 28. Mai zu einem künstlerischen Hörspaziergang, der sich mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des historischen Areals in Wien-Favoriten auseinandersetzt.

Bei insgesamt vier ARTWALK-Vorstellungen durch die alten Gemäuer der Brotfabrik können Besucher*innen ein bedeutendes Kapitel österreichischer Geschichte kennenlernen und per Kopfhörer und Mikrofonangel die geschilderten Erlebnisse von Zeitzeug*innen mitverfolgen. Das Publikum erwarten acht künstlerische Stationen aus Fotografie, installativer Kunst, Musik, Video und Schauspiel, welche die Geschichten des Ortes zum Leben erwecken und einen Blick hinter die Fassade gewähren.

Das künstlerische Produktionsteam hat sich im Entstehungsprozess intensiv mit dem Abtragen von Schichten und dem Sichtbarmachen von Vergessenem beschäftigt. Dies gibt dem inzwischen dritten ARTWALK auch seinen Namen: „Palimpsest“ bezeichnet ein Schriftstück, von dem der ursprüngliche Text abgeschabt oder abgewaschen wurde, um es danach neu zu beschriften. Zur Sprache kommen auch dunkle Kapitel wie die Zeit des Nationalsozialismus und die Arisierung des damaligen Bäckereibetriebes. Zwei Autor*innen verfassten eigens szenische Texte, welche die Besucher*innen in zwei historisch bedeutsame Biographien eintauchen lassen, die eng mit der Ankerbrotfabrik verbunden sind: Eine Tochter, die versucht, ihre verschwiegene Mutter zu entschlüsseln. Ein Sohn, der mit dem Geist seines Vaters ringt. Die Besucher*innen heften sich an ihre Fersen und begleiten sie auf Schritt und Tritt bei ihrer Spurensuche durch die Zeit. Weitere Kulturinstitutionen des Areals und sechs regional wie international bekannte Künstler*innen arbeiten an dem Projekt. Pusha Petrov eröffnet im Rahmen des ARTWALKs eine Ausstellung zu Brot und Kunst in der Charim Factory. Im Anschluss an den Hörspaziergang kann sich bei Craft Beer und Kipferl im Bräuhaus Ten.Fifty über das Erlebte ausgetauscht werden.

Wo früher fast ausschließlich Brot gebacken wurde, finden Kulturschaffende heute einen Platz für Veranstaltungen, Kunst und Ausstellungen. Der Kulturverein ECHOLOT baute vor zwei Jahren den historischen Getreidespeicher an der Absberggasse für künstlerische Zwecke aus. Der ARTWALK ist Teil der journalistischen Veranstaltungsreihe „Burst your Bubble“ des Medien-Startups INSELMILIEU, das multimediale Podcast-Reportagen produziert. Für ECHOLOT und INSELMILIEU Reportage stellt der ARTWALK eine künstlerische wie journalistische Auseinandersetzung mit der unmittelbaren Umgebung dar.

ARTWALK palimpsest
Ein künstlerischer Hörspaziergang durch die Brotfabrik und ihre Geschichte
Ein Projekt von ECHOLOT in Koproduktion mit INSELMILIEU Reportage
In Kooperation mit Charim Factory, Bräuhaus Ten.Fifty und Kulturhaus Brotfabrik

Vorstellungen:
Fr, 26. Mai, 19:30 – 21:30 Uhr
Sa, 27. Mai, 19:30 – 21:30 Uhr
So, 28. Mai, 13:00 – 15:00 Uhr
So, 28. Mai, 17:00 – 19:00 Uhr

Treffpunkt: Das LOT, Absberggasse 31, 1100 Wien
Dauer: 2h mit Ausklang in der Brauerei Ten.Fifty
Tickets unter https://bit.ly/ARTWALK_tickets
Weitere Infos: https://www.lot.wien/artwalk

Details

Datum:
26. Mai
Zeit:
19:30 - 21:30
Eintritt:
15€ - 30€
Veranstaltungskategorien:
, , , ,
Website:
https://www.lot.wien/artwalk

Veranstaltungsort

Das LOT
Absberggasse 31/2
Wien, 1100 Österreich
+ Google Karte
Website:
www.lot.wien
[mashshare]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Top