Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

pin Hauptbücherei Wien Urban-Loritzplatz 2a, 1070 Wien

+ Google Karte
Urban-Loritzplatz 2a
Wien, Wien 1070 Österreich

September 2018

Textmotor-Reihe (Hollitzer Verlag)

Dienstag, 18. September 2018, 19:00 - 21:00
pin Hauptbücherei Wien Urban-Loritzplatz 2a, 1070 Wien, Urban-Loritzplatz 2a
Wien, Wien 1070 Österreich
+ Google Karte

Vorstellung der Textmotor-Reihe im Hollitzer Verlag: Michael Hüttler (Hollitzer Verlag): Einführende Worte und Moderation Folgende AutorInnen lesen Ausschnitte aus ihren Romanen: Sascha Wittmann "Wie ich berühmt wurde" (2017) Doris Fleischmann "Alles, was bleibt oder Ein Haus in Wien" (2018) Luis Stabauer "Die Weißen" (2018) Leopold Hnidek "Die erste Stadt" (Manuskript, erscheint 2019)

Mehr erfahren »

März 2019

Solidarität an der Grenze. Präsentation eines Videoprojekts zur Hinterlassenschaft des Kärntner slowenischen Schriftstellers Janko Messner

Donnerstag, 21. März 2019, 17:00 - 19:00
pin Hauptbücherei Wien Urban-Loritzplatz 2a, 1070 Wien, Urban-Loritzplatz 2a
Wien, Wien 1070 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Dana Rausch und Elena Messner geben Einblick in die Prozesse der Entstehung einer Videoarbeit zu ihrem Großvater und Schriftsteller Janko Messner, ein wissenschaftliches Film- und Dokumentationsprojekt, an dem sie aktuell gemeinsam mit Tobias Zarfl arbeiten. Dabei werden die bisherigen Schritte der Projektumsetzung rekonstruiert, erste Ergebnisse zur Diskussion gebracht und Pläne für die Zukunft des Projekts berichtet. Es folgt ein Kurzvortrag zu den relevanten Themen des Videoprojekts, darunter: literarische und persönliche Erinnerungen des Schriftstellers an die Zeit 1920-1945 und an die…

Mehr erfahren »

September 2020

Lesung aus Perwanas Abend von Bachtyar Ali

Montag, 28. September 2020, 19:00 - 20:00
pin Hauptbücherei Wien Urban-Loritzplatz 2a, 1070 Wien, Urban-Loritzplatz 2a
Wien, Wien 1070 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Bachtyar Alis Roman, der im Irak verboten wurde, beschreibt das Leben von Perwana und ihren Freundinnen in einer von Männern und Religion dominierten Umgebung: Die Väter, die Brüder, aber auch die tyrannischen Hüterinnen von Sitte und Glauben sitzen ihnen im Nacken. Eine Frau nach der anderen verschwindet aus der Stadt, auf der Suche nach besseren Orten. Wo ziehen sie hin? Und was geschieht mit denen, die bleiben? Rund um die Lesung werden die beiden kurdischen Musiker*innen Sakîna Teyna und Salah…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Getagged mit:
Top