Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

WUK (Initiativenraum)

Währinger Straße 59
Wien, 1090 Österreich

September 2014

Wie macht uns das Grundeinkommen satt?

Samstag, 20. September 2014, 16:00 - 19:00
WUK (Initiativenraum), Währinger Straße 59
Wien, 1090 Österreich

Workshop im Rahmen der 7. Internationalen Woche des Grundeinkommens - mit kurzen Inputs zu bedingungslosem Grundeinkommen, FoodCoops & solidarischer Landwirtschaft (CSA) Wir, einige FoodCoopistas in Wien, haben eine ephemere, flüchtige Gruppe zum Thema FoodCoops und bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) gebildet, weil wir finden, dass die beiden gut zusammenpassen. Das BGE gesteht jedem Menschen individuell, universell, bedingungslos ein Einkommen in existenz- und teilhabesichernder Höhe zu (//grundeinkommen.at). In den FoodCoops (//foodcoops.at) kooperieren Menschen, um ihre Bedürfnisse mittels freier Beiträge und demokratischer Selbstorganisation zu…

Mehr erfahren »

Oktober 2014

Infoabend zum Lehrgang Gemeinschaftsgarten

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 18:00 - 20:00
WUK (Initiativenraum), Währinger Straße 59
Wien, 1090 Österreich
kostenlos

Gleich zwei Dinge sind neu: der Verein Gartenpolylog veranstaltet in Kooperation mit dem Verein ARCHE NOAH ein neues Bildungsprogramm in Wien und 2015 startet ein neuer Lehrgang für InitiatorInnen, BegleiterInnen bzw. MultiplikatorInnen von Gemeinschaftsgärten in Wien. Mehr dazu erfahrt Ihr beim Infoabend! Wir haben uns einiges überlegt und freuen uns auf Euer Kommen!

Mehr erfahren »

Januar 2015

Aktionstraining mit S4A: Wir stellen uns quer! – aber wie?

Freitag, 16. Januar 2015, 16:00 - 20:00
WUK (Initiativenraum), Währinger Straße 59
Wien, 1090 Österreich
kostenlos

Für den 30.1. rufen verschiedene Gruppen zur Blockade des FPÖ-Burschenschafterballs in der Hofburg auf. Mittels Massenblockaden soll der Weg in den Ballsaal für die Korporierten versperrt werden. Doch was heißt das eigentlich? Wen und was soll ich auf eine Blockadeaktion mitnehmen? Wie verhalte ich mich, wenn die Polizei kommt? Wie komme ich überhaupt zum Blockadepunkt? All das und viel mehr wollen wir gemeinsam mit euch besprechen und vor allem auch praktisch trainieren. So können wir Befürchtungen abbauen und dafür sorgen,…

Mehr erfahren »

Februar 2015

One Billion Rising Tanzworkshop

Montag, 2. Februar 2015, 17:00 - 18:30
WUK (Initiativenraum), Währinger Straße 59
Wien, 1090 Österreich
kostenlos

One Billion Rising: Revolution! Tanzworkshop zur Choreographie von „Break the Chain"

Mehr erfahren »

One Billion Rising Tanzworkshop

Samstag, 7. Februar 2015, 17:00 - 18:30
WUK (Initiativenraum), Währinger Straße 59
Wien, 1090 Österreich
kostenlos

One Billion Rising: Revolution! Tanzworkshop zur Choreographie von „Break the Chain"

Mehr erfahren »

April 2015

Podiumsdiskussion Freiwilligendienste

Montag, 27. April 2015, 19:00 - 21:30
WUK (Initiativenraum), Währinger Straße 59
Wien, 1090 Österreich
kostenlos

Immer mehr junge Menschen entscheiden sich nach der Matura für einen Freiwilligendienst in Ländern des Globalen Südens. Bei dieser Veranstaltung wollen wir über Chancen und Probleme so eines Freiwilligendienstes diskutieren. Die Gäste auf dem Podium sind Johannes Ruppacher, der Geschäftsführer der Organisation voluntariat bewegt, Kristina Kontzi vom Berliner Verein glokal, die sich mit einer postkolonialen und rassismuskritischen Perspektive auf Freiwilligendienste auseinandergesetzt hat, und eine IE-Studentin, die selbst einen Freiwilligendienst absolviert hat.

Mehr erfahren »

Juni 2015

Wirtschaft ohne Wachstum als Weltretterin?

Dienstag, 2. Juni 2015, 19:00
WUK (Initiativenraum), Währinger Straße 59
Wien, 1090 Österreich
kostenlos

Einen Einblick in das Thema Postwachstum/Degrowth und dessen vermeintliches Potenzial geben: Nina Treu (Konzeptwerk neue Ökonomie, Leipzig), Ulrich Brand (Uni Wien), Ina Meyer (WIFO). Eine Veranstaltung der basisgruppe Internationale Entwicklung.

Mehr erfahren »

Mit dem Grundeinkommen die Welt retten?

Mittwoch, 17. Juni 2015, 19:00 - 21:00
WUK (Initiativenraum), Währinger Straße 59
Wien, 1090 Österreich
kostenlos

Globale Aspekte eines Bedingungslosen Grundeinkommens. Eine Podiumsdiskussion der Basisgruppe Internationale Entwicklung. Stell dir vor, du bekommst jeden Monat ein Bedingungsloses Grundeinkommen in existenzsichernder Höhe – einfach so, ohne Bedürftigkeitsprüfung und ohne Zwang zur Lohnarbeit. Was würde das für die Gesellschaft bedeuten, in der du lebst? Die Chance auf mehr Solidarität und Freiheit oder das Festschreiben von Abhängigkeitsverhältnissen? Wer geht denn dann noch arbeiten? Und wer soll das überhaupt zahlen? Die Debatte um ein Bedingungsloses Grundeinkommen wirft viele Fragen auf. Als…

Mehr erfahren »

Mit dem Grundeinkommen die Welt retten?

Mittwoch, 17. Juni 2015, 19:00 - 21:00
WUK (Initiativenraum), Währinger Straße 59
Wien, 1090 Österreich

Globale Aspekte eines Bedingungslosen Grundeinkommens: Was bedeutet ein Grundeinkommen für Nord-Süd-Beziehungen? Kann und sollte es global gedacht werden? Und welche Ansätze zur Einführung eines Grundeinkommens gibt es vielleicht schon in der Praxis? Ob ein Bedingungsloses Grundeinkommen die Welt retten kann, diskutieren auf dem Podium: Werner Rätz ist Mitglied des Netzwerk Grundeinkommen und attac und tritt seit vielen Jahren für ein Grundeinkommen ein. Simone Knapp von der Kirchlichen Arbeitsstelle Südliches Afrika war in ein Grundeinkommens-Pilotprojekt in Namibia involviert. Sidy Mamadou Wane…

Mehr erfahren »

März 2019

Flughafenwiderstand: La ZAD – München – Wien: Film & Diskussion

15. März, 22:00
WUK (Initiativenraum), Währinger Straße 59
Wien, 1090 Österreich
+ Google Karte

Was können wir in Wien vom Widerstand gegen andere Flughafenprojekte lernen? Ein kurzer Film gibt uns Einblicke in die ZAD vor der großen Räumung 2018. Danach diskutieren wir, was wir in Wien von der ZAD (zone à défendre/zu verteidigende Zone) und anderen Kämpfen lernen können und wie wir uns solidarisch zeigen können. Der Film “Everything’s coming together while everything’s falling apart” zeigt die ZAD, Europas größtes autonomes Gebiet, in der Nähe der französischen Stadt Nantes im Jahr 2017. Die ZAD…

Mehr erfahren »

Mai 2019

Kolonialismus und/oder Demokratie: H Zoabi, Knesset-Abgeordnete

9. Mai, 19:00 - 22:00
WUK (Initiativenraum), Währinger Straße 59
Wien, 1090 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Vortrag & Diskussion mit der Knesset-Abgeordneten Hanin Zoabi Sie war die erste arabische Frau im israelischen Parlament. Und sie ist eine Kämpferin für die Rechte der Unterdrückten, insbesondere des palästinensischen Volkes und der Frauen. So hat sie sich an der Flottille 2010 gegen die Blockade des Gaza-Streifens beteiligt, bei der mehrere Teilnehmer durch israelische Soldaten getötet wurden. Sie wurde bespuckt, angegriffen, für Monate aus der Knesset gesperrt. Man wollte sie sogar wegen Hochverrats und Terrorismus vor Gericht stellen. Dabei drehen…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Getagged mit:
Top