Schlagwort: Buchpräsentataion

Poesie des Unsagbaren

Kostproben spiritueller Texte aus Orient und Okzident, von der Bhagavad Gita bis zur Gegenwart. Lesung und Gespräch mit O. Kapfinger, K. Liebenberger

Getagged mit:

Buchpräsentation: Der Tiefe Staat schlägt zu

Westliche Staatsführungen und Finanzorganisationen sind mit einem zunehmenden Glaubwürdigkeitsverlust konfrontiert. Die Friedenshoffnung nach dem Zerfall der Sowjetunion und der Auflösung des Warschauer Paktes ist längst im Kampfgeschrei der NATO zerstoben. Der Wirtschaftskrise des Jahres 2008 folgte keine vernünftige Umkehr, vielmehr

Getagged mit:

Buchpräsentation: Der Tiefe Staat schlägt zu

Westliche Staatsführungen und Finanzorganisationen sind mit einem zunehmenden Glaubwürdigkeitsverlust konfrontiert. Die Friedenshoffnung nach dem Zerfall der Sowjetunion und der Auflösung des Warschauer Paktes ist längst im Kampfgeschrei der NATO zerstoben. Der Wirtschaftskrise des Jahres 2008 folgte keine vernünftige Umkehr, vielmehr

Getagged mit:

Buchpräsentation: Feindbild Russland

„Feindbild Russland“ erzählt die Beziehungsgeschichte des Westens mit Russland und spürt den wirtschaftlichen und geopolitischen Grundlagen der Russophobie nach. Buchpräsentation mit dem Autor Hannes Hofbauer.

Getagged mit:

Buchpräsentation: Johanna Dohnal und die Frauenpolitik der 2. Republik

Johanna Dohnal (1939–2010) war eine Ausnahmepolitikerin und Pionierin der Frauenpolitik in Österreich. Mit den in diesem Buch versammelten Beiträgen dokumentiert sie ihr Verständnis von Politik, insbesondere von Frauenpolitik, und lässt ihr Engagement als erste österreichische Frauenministerin Revue passieren. Johanna Dohnals

Getagged mit:

Literatursalon im BÖS-Atelier

Es lesen Britta Mühlbauer Martin Peichl Ausstellungseröffnung: „ALLES IST ANDERS“ Arbeiten aus dem Workshop von Günter Vallaster und Andrea Zámbori Moderation: Erika Kronabitter Kleines Buffet. Eintritt frei. BÖS-Atelier Vivenotgasse 30, Top 2.2., 1120 Wien U6 Station Niederhofstraße, Aufgang Reschgasse

Getagged mit:

Buchpräsentation und Lesung: Im Untergrund

„Im Untergrund“ erzählt die Geschichte eines Aktivisten, der seine Karriere dem kompromisslosen Kampf für Tierrechte opfert und schließlich vor juristischer Verfolgung untertauchen muss. In spannenden Szenen dokumentiert der Roman gleichzeitig die mörderischen Auseinandersetzungen um Tierrechte im England der 1980er- und

Getagged mit:

RitschART 1918 – 1938 – 1968 – 2018

Zeitgenössische Kunstbeiträge zu 100 Jahren Geschichte anhand des Gerichtes „Ritschert“ Im vorliegenden Projekt RitschART, das ein Kunst-Koch-Buch und Filme umfasst, ist das heute nur mehr wenig bekannte Gericht Ritschert Ausgangspunkt für die Beschäftigung mit historischen Ereignissen des 20. Jahrhunderts. Dabei

Getagged mit:

LESEFEST am VOLKERTMARKT zur Eröffnung der LESEBOX

SEHER CAKIR („ich bin das festland“ und „zitronenkuchen für die 56. frau“) und MAGDALENA DIERCKS („auf halbem weg“) lesen aus ihren in der edition exil erschienenen Büchern.

Getagged mit: , ,

Buchpräsentation und Diskussion zu Samir Amins „Souveränität im Dienst der Völker. Plädoyer für eine antikapitalistische nationale Entwicklung.“

Andrea Komlosy (Uni Wien), Julia Eder (Mattersburger Kreis/Uni Linz) und Daniel Köhler (Uni Wien) diskutieren die frisch erschienene Übersetzung von Texten des Weltsystemtheoretikers Samir Amins. Kann „Volkssouveränität“ als Alternative zur liberalen Globalisierung verstanden werden? Zum Autor: Samir Amin, geboren 1931

Getagged mit:
Top