Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Arbeit nervt?! – Workshop zu ungerechten Arbeitsbedingungen und fehlender Unterstützung in der Arbeitslosigkeit

Dienstag, 14. September 2021, 18:00 - 21:00

kostenlos

Das Geld reicht nicht, die (gesellschaftliche) Anerkennung fehlt und du arbeitest aber ohne Ende? Kündigen geht nicht, denn die AMS-Maschinerie hilft dir nicht, sondern macht noch mehr Druck? Du willst dich gegen ungerechte Arbeitsverhältnisse wehren?

Dann komm zu unserem Theater-Workshop – lerne andere Menschen in ähnlichen Situationen kennen, tausche dich über diese Fragen aus und hab Spaß dabei!

Wann? 14.9., 18-21 Uhr
Wo? WUK, Währinger Straße 1090, Raum Flieger (barrierefrei)

Keine Vorkenntnisse notwendig

Teilnahme ist kostenlos

Anmeldung hier: https://tinyurl.com/WSPGNM

Ein Workshop im Rahmen von Prekär geht nicht mehr!

Weitere Schnupperworkshops rund ums Thema Arbeit am 16.9., 28.9. und 30.9.:

Schwere Arbeitsbedingungen, Lohnungleichheit, Stress und finanzielle Unsicherheit? Wünschst du dir auch eine Veränderung der Arbeitswelt? Merkst du, wie das Thema Arbeit dir manchmal körperlich richtig zu schaffen macht?

In diesen Schnupperworkshops beschäftigen wir uns theatral und spielerisch mit Arbeit und (psychischer) Gesundheit und allem was damit zu tun hat und du als Themen mitbringst. Wir freuen uns auf gemeinsames Kreativ-Sein und Experimentieren.

Wer Feuer gefangen hat, melde sich gleich zur Theaterwerkstatt von 11.-17.10. an (wochentags abends, Wochenende ganztags) und erarbeite ein Stück, das am 20.+21.10. sowie am 29.+30.10. aufgeführt wird (hierfür gibt es eine Aufwandsentschädigung).

mehr Infos zum Projekt:

Prekär geht nicht mehr!

Details

Datum:
Dienstag, 14. September 2021
Zeit:
18:00 - 21:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, , ,
Website:
https://tdu-wien.at/prekaer-geht-nicht-mehr/

Veranstaltungsort

WUK – Raum Flieger (barrierefrei)
Währinger Straße 59
Wien, 1090
+ Google Karte
[mashshare]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Top