Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen › Transnational

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Hinweis: Durch die Verwendung der Formularsteuerelemente wird der Inhalt dynamisch aktualisiert

November 2018

Transkulturelle Erkundungen-Wissenschaftlich-künstlerische Perspektiven

Mittwoch, 7. November 2018, 17:00 - 19:00
Universität für Musik und darstellende Kunst, Joseph Haydn-Saal, Anton-von-Webern-Platz 1
Wien, Wien 1030 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Buchpräsentation mit künstlerischen und wissenschaftlichen Beiträgen Das Buch präsentiert interdisziplinäre und internationale Zugänge zur Transkulturalität aus Philosophie, Politikwissenschaft, Ethnomusikologie, Popularmusikforschung, Gender und Queer-Studies, Musikwissenschaft, Musikpädagogik, Postcolonial Studies, Migrationsforschung und Minderheitenforschung. Es sind die nachhaltigen Ergebnisse einer Ringvorlesung an der mdw- Universität für Musik und darstellende Kunst Wien aus den Jahren 2014-2018, bei der Wissenschaft und Kunst in einen fruchtbaren Dialog traten. Programm Reflexionen zur Begrifflichkeit Transkulturalität, Bedeutung im universitätspolitischen Rahmen, Zukunftsperspektiven Künstlerische Beiträge aus Film, Musik und Theater Mitwirkende Rektorat:…

Mehr erfahren »

Shifting Sites: Territories and Space

Samstag, 10. November 2018, 14:00 - 19:00
kostenlos

Runder Tisch #3 Symposium, Debatten, eine Ausstellung und eine Bar Konzipiert von Mechtild Widrich und der Abteilung Ortsbezogene Kunst (Universität für angewandte Kunst) Paulusplatz 5, 1030 Wien Fr., 9.11.2018 - 19:00 Ausstellungseröffnung Sa., 10.11.2018 - 14:00 bis 19:00 Vorträge und Diskussionen Politische Kunst erhebt heute Anspruch auf einen erweiterten Begriff der Ortspezifizität, der nicht nur festes Gelände, sondern auch konzeptuelle Bezogenheit umfasst. Wie können räumliche Konzeptionen im Zeitalter des Anthropozäns und inmitten von Ausdehnungen in den virtuellen Bereich oder in…

Mehr erfahren »

Dezember 2018

Punschparty, Oida!

Samstag, 8. Dezember 2018, 17:30 - 22:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 17:30 Uhr am Samstag stattfindet und bis Samstag, 22. Dezember 2018 wiederholt wird.

Mariahilfer Straße 74a, Mariahilfer Straße 74a
Wien, 1070 Österreich
+ Google Karte

Jetzt, wo es draußen kalt & kälter wird, erreicht auch die politische Kältekurve ihren Höhepunkt. Daher wollen wir uns aufwärmen an gelebter Solidarität gegenüber jenen, die keine Stimme haben. Feiert mit uns, tanzt mit uns.

Mehr erfahren »

Entwicklungspolitische Tagung: Menschenrecht auf Arbeit

Montag, 10. Dezember 2018, 16:00 - 20:00
Wappensaal im Rathaus Wien, Friedrich-Schmidt-Platz 1
Wien, Wien 1010 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Menschenrecht auf Arbeit Gute Arbeitsbedingungen für nachhaltige Entwicklung Haben Sie heute schon einen Kaffee getrunken? Über Ihr Telefon kommuniziert oder auf das Etikett Ihrer Kleidung geblickt? Ein solches Angebot an Gütern ist genau wie ein gutes Beschäftigungsverhältnis ein Privileg. Viele Menschen haben weder das eine noch das andere. Weltweit gibt es 193 Millionen Menschen die arbeitslos sind und 300 Millionen, die trotz Arbeit in extremer Armut leben. Darüber hinaus leiden viele Menschen unter prekären Beschäftigungsverhältnissen oder Gesundheitsschäden, die durch mangelnden…

Mehr erfahren »

Januar 2019

Ist eine andere EU möglich? – Alternativen und neue Strategien im Kampf um die Zukunft der EU.

Mittwoch, 23. Januar 2019, 18:30 - 20:00
HS III, NIG, Universtitätsstraße 7
Neues Institutsgebäude, Wien 1010 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Der Aufstieg der politischen Rechten ist im Vorfeld der Europawahlen das medial beherrschende Thema. Dem wird häufig das Bekenntnis zum Zusammenhalt der EU und zu „europäischen Werten“ entgegengehalten. Allerdings bleibt diese Position meist blass und visionslos: Die „pro-europäischen“ Kräfte halten defensiv an einem Status quo der EU fest, der in vielen Ländern selbst zum Aufstieg rechter Bewegungen und Parteien beigetragen hat. Doch wie können andere Strategien und progressive Alternativen zur neoliberalen EU-Integration und zum Aufstieg der politischen Rechten aussehen? In…

Mehr erfahren »

Ulf Lindemann SOLO + Guest (Christiane Beinl)

Freitag, 25. Januar 2019, 19:00 - 23:00
Galerie Werkstatt NUU, Wilhelm-Exner-Gasse 15
Wien, Wien 1090 Österreich
+ Google Karte

Große Musik in Galerie-Format und in limitierter Façon: Der Producer, DJ und Bandleader aka Ulf Lindemann präsentiert sich als Tastourist und Soundtüftler, spielt analog und digital, setzt sein üblicherweise für Clubs und große Bühnen dimensioniertes, brodelndes Klanglaboratorium in der Galerie-Werkstatt NUU melodisch und groovend ein. “Mich reizt der kleine Rahmen und die Tatsache, nach vielen Jahren wieder einmal für ein sitzendes Publikum zu spielen. Das eröffnet mir als Performer ganz neue Horizonte und ermöglicht ein sehr intimes Musizieren.“ ★★★ Christiane…

Mehr erfahren »

März 2019

Fotoausstellung: Griechenland. Besetzt und Jetzt

Freitag, 15. März 2019, 19:00 - 21:00
VHS Hietzing, Hofwiesengasse 48
Festsaal, Wien 1130 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Die Ausstellung erzählt wenig bekannte Aspekte aus der Geschichte und Gegenwart Griechenlands und Österreichs: Von der Nazi-Besatzung und dem Bürgerkrieg in den 1940ern, über die Militärdiktatur der 1970er, zu den Auswirkungen der aktuellen Krise und antifaschistischen Kämpfen heute. Die Ausstellung ist ein gemeinsames Projekt von Teilnehmer*innen der present:history Geschichtsreise nach Griechenland im Februar 2018, in Kooperation mit der VHS Hietzing. Ausstellungsdauer: 15. März bis 24. April, Mo-Fr 8-20h Ausstellungseröffnung 15. März 2019, 19h Zur Ausstellung: Elisabeth Luif und Ali Kohlbacher…

Mehr erfahren »

April 2019

Mütter, Kämpferinnen für die Unabhängigkeit, Feministinnen

Mittwoch, 24. April 2019, 18:30 - 20:00
kostenlos

Mütter, Kämpferinnen für die Unabhängigkeit, Feministinnen Frauenwahlrecht und politische Partizipation von Frauen im Globalen Süden Mi, 24. April 2019, 18.30 Uhr Frauenhetz, Untere Weißgerberstraße 41, 1030 Wien Anlässlich der Feiern zum 100jährigen Jubiläum des Frauenwahlrechts in Österreich und Deutschland werfen wir einen Blick über die (europäischen) Grenzen. Wir fragen, wie sich das Frauenwahlrecht in verschiedenen Regionen und Ländern des Globalen Südens entwickelte; welche Faktoren dessen Einführung begünstigten; wie sich in der Folge die Teilhabe von Frauen an formaler politischer Macht…

Mehr erfahren »

Wiener Streitclub – Europa Adé

Dienstag, 30. April 2019, 16:00 - 20:30
Rote Kapelle, Jagdschloßgasse 59
Wien, 1130 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

EUROPA ADÉ Europa der Konzerne oder demokratisches Europa der Moderne? Abgehobener, bürokratischer Moloch oder Garantie für Frieden und Wohlstand? Was läuft falsch in der EU? Was lässt immer mehr Europäerinnen an ihr zweifeln? Ist die Idee eines geeinten Europas gar gescheitert? Ist der Brexit der Anfang vom großen Exit, der Anfang vom Ende der europäischen Vision? Darüber wird vor dem Hintergrund der kommenden EU-Wahlen am 26.Mai debattiert. Kontroverse garantiert. Wiener Streitclub – Europa Adé Wir starten politische Diskussionen in neuer…

Mehr erfahren »

Mai 2019

Greif nach den Sternen, Schwester! Mein Kampf gegen die Taliban

Dienstag, 21. Mai 2019, 19:00 - 22:00
Literaturhaus Mattersburg, Brunnenplatz 4, Rathaus 1. Stock
Mattersburg, Burgenland 7210 Vereinigte Staaten
+ Google Karte
Freie Spende

Lesung und Gespräch mit Latifa Nabizada ( Pilotin, Autorin, Asylwerberin)

Mehr erfahren »

Juni 2019

Buchpräsentation „Afrika. Exkursionen an den Rändern des Weltsystems“ mit dem Autor Günther Lanier

Montag, 3. Juni 2019, 19:30 - 21:30
Amerlinghaus, Stiftgasse 8
Wien, Wien 1070
+ Google Karte
kostenlos

Einladung zur Buchpräsentation und Diskussion "Afrika. Exkursionen an den Rändern des Weltsystems" mit dem Autor Günther Lanier Mikro- und Makro-Analysen, Momentaufnahmen und historische Abrisse, die Lage der Frauen und auch des anderen Geschlechts, Politisches und Ökonomisches, Migration und Ökologie und Kultur, manchmal Anekdoten, manchmal Expeditionen in die Theorie, durchaus auch des Weltsystems, aber nie weit von der Praxis und der Notwendigkeit des Widerstands, immer bildunterstützt: Grafiken, Tabellen, Karten und vor allem Fotos. Hauptsache aber: Es geht um Afrika. Afrika Nord…

Mehr erfahren »

Wien-Premiere & Diskussion: GARTEN – Film von Peter Schreiner

Sonntag, 23. Juni 2019, 20:30 - 23:00
TOP KINO, Rahlgasse 1 (Ecke Theobaldgasse)
Wien, 1060 Österreich
+ Google Karte

GARTEN Peter Schreiner, AT 2018, 136 min., OmeU Wienpremiere in Anwesenheit von Peter Schreiner. Mit anschließendem Filmgespräch, geführt von Patrick Holzapfel (Jugend ohne Film). Julia hat erfahren, dass sie an einer lebensbedrohenden Krankheit leidet. Briefe an alte Freunde. Eine Einladung. Ein Filmprojekt. Awad, der Regisseur, ist von Milizen entführt, gefangen gehalten und gefoltert worden. Hermann, der Bühnenbildner, wird von Albträumen gequält. Sandu, der Gärtner, hat seine Kindheit in Heimen verbracht. Omar kommt direkt aus dem syrischen Kriegsinferno. Ein Garten wird…

Mehr erfahren »

Wien-Premiere & Diskussion: GARTEN – Film von Peter Schreiner

Sonntag, 23. Juni 2019, 20:30 - 23:00
TOP KINO, Rahlgasse 1 (Ecke Theobaldgasse)
Wien, 1060 Österreich
+ Google Karte

GARTEN Peter Schreiner, AT 2018, 136 min., OmeU Wienpremiere in Anwesenheit von Peter Schreiner. Mit anschließendem Filmgespräch, geführt von Patrick Holzapfel (Jugend ohne Film). Julia hat erfahren, dass sie an einer lebensbedrohenden Krankheit leidet. Briefe an alte Freunde. Eine Einladung. Ein Filmprojekt. Awad, der Regisseur, ist von Milizen entführt, gefangen gehalten und gefoltert worden. Hermann, der Bühnenbildner, wird von Albträumen gequält. Sandu, der Gärtner, hat seine Kindheit in Heimen verbracht. Omar kommt direkt aus dem syrischen Kriegsinferno. Ein Garten wird…

Mehr erfahren »

September 2019

17. 1zu1-Vernetzungstreffen

Samstag, 14. September 2019, 09:00 - 17:00
Amerlinghaus, Stiftgasse 8
Wien, Wien 1070
+ Google Karte

Eingeladen sind alle Menschen, die Interesse an Entwicklungszusammenarbeit (EZA) auf persönlicher Basis haben. Vernetzen, Kennenlernen, Austausch. Es gibt in Österreich Hunderte kleiner Gruppen oder Einzelpersonen, die: - sich auf ein ganz konkretes Projekt in einem so genannten „Entwicklungsland“ konzentrieren – etwa auf den Bau einer Schule oder einer medizinischen Station - sich auf theoretischer Ebene mit dieser Thematik auseinandersetzen oder allgemein Interesse an der EZA haben Ziel des Treffens ist es, … … dass diese Gruppen voneinander erfahren. (bitte nehmt…

Mehr erfahren »

Earth Strike 27.9. – There is NO Planet B

Freitag, 27. September 2019, 11:55 - 19:00
Heldenplatz, Heldenplatz
Wien, Wien 1010 Österreich
+ Google Karte

Wir, Millionen Menschen dieser Erde, streiken, um den Planeten und unsere Zukunft zu retten. Egal ob jung oder alt, Schüler*in oder Arbeitende*r, im Studium oder in der Pension: an diesem Tag stellt sich die Welt geschlossen gegen die anhaltende Zerstörung unseres Planeten. Wir werden nicht mehr länger zusehen, wie die natürlichen Ressourcen der Erde für die Profite von Konzernen ausgebeutet werden. Wir werden nicht mehr länger zulassen, dass das Verbrennen von Kohle, Öl und Gas zur weiteren Verschärfung der Klima-…

Mehr erfahren »

Oktober 2019

Fotoausstellung: Griechenland. Besetzt und Jetzt

Dienstag, 8. Oktober 2019, 19:00 - 21:00
VHS Brigittenau, Raffaelgasse 11-13
Wien, 1200 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Die Ausstellung erzählt wenig bekannte Aspekte aus der Geschichte und Gegenwart Griechenlands und Österreichs: Von der Nazi-Besatzung und dem Bürgerkrieg in den 1940ern, über die Militärdiktatur der 1970er, zu den Auswirkungen der aktuellen Krise und antifaschistischen Kämpfen heute. Ein gemeinsames Projekt von Teilnehmer*innen der present:history Geschichtsreise nach Griechenland im Februar 2018. // Ausstellungseröffnung am 8.10.2019 um 19h // Einführende Worte von Karl Dwulit (Direktor VHS Brigittenau) und Elisabeth Luif (Kuratorin). Die Ausstellung kann im Anschluss bei einem Glas Wein besichtigt…

Mehr erfahren »

Poesie des Unsagbaren

Dienstag, 15. Oktober 2019, 17:00 - 18:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)
Lesezirkel zur Spiritualität
Heartfulness Zentrum, Lazarettgasse 9
Wien, 9. Bezirk, A-1090 Wien Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Kostproben spiritueller Texte aus Orient und Okzident, von der Bhagavad Gita bis zur Gegenwart. Lesung und Gespräch mit O. Kapfinger, K. Liebenberger

Mehr erfahren »

November 2019

IKFKPK – Institut für künstlerische Forschung zur Körperpoesie der Kindheit: 1.Tagung – Raufen

Freitag, 1. November 2019, 17:00 - Samstag, 9. November 2019, 21:00
Atelierhaus Kendlerstraße, Kendlerstraße 35
Wien, Wien 1140 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Das IKFKPK - Institut für künstlerische Forschung zur Körperpoesie der Kindheit lädt zur Tagung I: RAUFEN. Von und mit Esther Strauß, Jack Hauser und Sabina Holzer plus Anton Tichawa aka The Living Musikbox. Das Performance-Labor widmet sich frei nach Claude Lévi-Strauss dem wilden Forschen. Es versteht den künstlerischen Prozess nicht als den kürzest möglichen Weg zum Werk, sondern als das eigentliche Ereignis. Forschen bedeutet Nichtwissen, bedeutet Nochnichtwissen und Erkennenwollen im Spiel. Die drei Performance-Künstler*innen und Autor*innen stellen eine interdisziplinäre Wunderkammer,…

Mehr erfahren »

ZWISCHEN ISTANBUL UND WIEN. Das Exil von ÖsterreicherInnen in der Türkei 1933-1945 und das Exil von Menschen aus der Türkei in Österreich im Kontext von Arbeitsmigration und politischer Verfolgung

Donnerstag, 21. November 2019, 19:00 - 21:00
Republikanischer Club, Rockhgasse 1
Wien, Wien 1010 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Gespräch mit Faime Alpagu, Alev Korun und Peter Pirker War für politisch und/oder rassistisch verfolgte Österreicherinnen und Österreicher die Türkei in der Zeit von 1933 bis 1945 ein Zufluchtsort, suchen in der Türkei verfolgte Menschen heute Schutz und Exil in Österreich. Die Veranstaltung thematisiert die historischen und aktuellen Erfahrungen von Exil in und aus diesen beiden Ländern und stellt zur Diskussion, inwieweit diese Erfahrungen aufeinander bezogen werden können, wobei auch die Erfahrung der Arbeitsmigration mit berücksichtigt werden soll. Nach kurzen…

Mehr erfahren »

Doing Gender in Exile. Geschlechterverhältnisse, Konstruktionen und Netzwerke in Bewegung.

Freitag, 22. November 2019, 19:00 - 22:00
Lazy Life, Burggasse 44
Wien, Österreich 1070 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

BUCHPRÄSENTATION des Tagungsbandes Mit einem Input der Herausgeberinnen Irene Messinger und Katharina Prager sowie mit einem Vortrag von Andreas Brunner, der über die queeren Netzwerke der Erica Anderson erzählt. Unter dem Titel „Doing Gender in Exile“ organisierten Irene Messinger und Katharina Prager 2017 die Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Exilforschung. Es galt, die Genderdynamik in Exil und Exilforschung neu zu betrachten und festgesetzte Annahmen über Geschlecht, Flucht und Exil aufzustören - und dabei gab es (erstmals auf einer Exiltagung!) ein…

Mehr erfahren »

Lichtermeer – S.O.S Seenotrettung

Freitag, 29. November 2019, 18:00 - 21:00
kostenlos

Das Jahr 2019 ist das sechste Jahr in Folge, in welchem mehr als 1000 Menschen jährlich auf der Flucht im Mittelmeer ertrinken. Seit 2014 sind schätzungsweise zwischen 15.000 und 18.000 Menschen auf diesem Weg umgekommen. Das Netzwerk Flucht und Migration von Amnesty International Österreich veranstaltet gemeinsam mit anderen Amnesty Gruppen österreichweit im Gedenken an all jene am 29. November 2019 die Aktion "Lichtermeer - S.O.S Seenotrettung" am Donaukanal. Gemeinsam wollen wir ein Zeichen setzten und fordern, dass Europa das Massensterben…

Mehr erfahren »

Januar 2020

DAZWISCHENDASEIN. Jüdisches Leben zwischen Czernowitz, Wien und Montevideo

15. Januar, 19:00 - 21:00
Tiempo Nuevo, Taborstraße 17a
Wien, 1020
+ Google Karte
kostenlos

Buchpräsentation mit einer Lesung des Autors Pablo Rudich und einem anschließenden Gespräch zwischen ihm und Mischa Hendel (Radio Orange). Viele jüdische Familiengeschichten sind durch Vertreibung, Flucht und Exil geprägt. Pablo Rudich stellt in seinem Buch die Frage, was eine Biografie leisten kann. 1914 mussten Serafine König und Wolf Rudich zuerst aus Czernowitz nach Wien und dann 1938 gemeinsam mit ihren Söhnen weiter nach Montevideo auswandern. Der Enkelsohn Pablo Rudich, vierzig Jahre danach selbst nach Wien eingewandert, nimmt in diesem Buch…

Mehr erfahren »

Stammtisch Sektion Soziale Ungleichheit: Arbeitsvermittlung im Kontext migrationsbedingter sprachlicher Diversität

22. Januar, 18:30 - 20:00
Institut für Europäische Ethnologie, Hanuschgasse 3
Wien, Wien 1010 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Liebe Interessierte, Der nächste Stammtisch findet am Mittwoch, 22.1. um 18:30 Uhr im Seminarraum 1 am Institut für Europäische Ethnologie, Hanuschgasse 3, 1010 Wien, im 2.Stock statt. Clara Holzinger und Anna-Katharina Draxl halten einen Vortrag zu „Arbeitsvermittlung im Kontext migrationsbedingter sprachlicher Diversität“ Unser Vortrag präsentiert erste Ergebnisse aus dem aktuellen interdisziplinären Forschungsprojekt AMIGS, welches am Beispiel des österreichischen Arbeitsmarktservice den Umgang öffentlicher Organisationen mit Sprache(n) untersucht. Der Umgang mit Diversität ist entscheidend für soziale Gerechtigkeit in „super-diversen“ Migrationsgesellschaften und stellt…

Mehr erfahren »

Februar 2020

Podiumsdiskussion: Klimaschutz. Menschenrechte. Solidarische Zukunft.

28. Februar, 18:00 - 20:00
Depot, Breite Gasse 3, Breite Gasse 3
Wien, 1070 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

ÖVP-Kanzler Sebastian Kurz will das „Klima und Grenzen schützen“. Das Kalkül war: Der grüne Koalitionspartner soll der Sicherungshaft, Abschaffung der unabhängigen Rechtsberatung und Ausweitung des Kopftuchverbots zustimmen, im Austausch für Klimaschutzmaßnahmen. Währenddessen werden weiter Menschen in Kriegsgebiete abgeschoben und am Balkan dreht sich die Spirale des Elends für Geflüchtete ungehindert weiter. Menschenrechte und Antirassismus dürfen nicht gegen Klimaschutz ausgespielt werden. Vor der Großdemonstration zum internationalen UN-Tag gegen Rassismus (21. März) lädt die Plattform für eine menschliche Asylpolitik in Kooperation mit…

Mehr erfahren »

Mai 2020

Wie wird die EU mit der Corona-Krise fertig?

14. Mai, 18:00 - 19:00
kostenlos

Der EU wird in der Coronakrise von vielen Seiten fehlende Handlungsfähigkeit und mangelnde Solidarität vorgeworfen. Gleichzeitig treten die Nationalstaaten in einen Wettbewerb um die beste Krisenpolitik. Wie genau sieht eine handlungsfähige EU aus? Wie ist die bisherige Krisenpolitik der EU einzuschätzen? Wären Corona-Bonds wirklich eine solidarische Antwort in der Krise? Und kann die Erschütterung bisheriger Dogmen zu einer Abkehr von der neoliberalen Wirtschaftspolitik führen? Die Regisseurin und Attac-Aktivistin Bérénice Hebenstreit führt durch das Gespräch mit Peter Wahl (WEED, Attac Deutschland)…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Top