Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Denkmal – Stadt – Erinnerung // Diskussion

Dienstag, 3. Oktober 2023, 19:00

kostenlos

Seit der Black-Lives-Matter-Bewegung wird die Debatte rund um Kolonialismus, Rassismus und historisch belastete Orte verstärkt international geführt. In Wien wurde die Zukunft des Lueger-Denkmals zuletzt hitzig diskutiert: Reichen die 3,5 Grad Schieflage des Siegerentwurfs von Klemens Wihlidal, um den Antisemitismus des Bürgermeisters aufzuarbeiten, oder sollte man solch problematische Denkmäler ins Museum verbannen? Wie wird öffentlicher Raum zu einem Ort des Diskurses und der Reflexion über Geschichte? In welchen widerständigen Formen kann Kunst Geschichte begegnen? Welche Denkmäler und Straßennamen sollen Platz in einer Stadt der Zukunft bekommen?

Gabu Heindl, Architektin, Stadtplanerin, Aktivistin, Wien / Uni Kassel
Alon Ishay, Vizepräsident Jüdische österr. Hochschüler:innen, Wien
Marcela Torres Heredia, Forscherin, Pädagogin, Aktivistin, Decolonizing in Vienna und Antikoloniale Interventionen, Universität Wien
Moderation: Rosemarie Burgstaller, Ö1, Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien

Foto © Bureau Kies

Details

Datum:
Dienstag, 3. Oktober 2023
Zeit:
19:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, , , , , ,
Website:
https://depot.or.at/programm/#denkmal-stadt-erinnerung

Veranstalter

Depot – Kunst und Diskussion
Telefon:
+43 699 13 53 77 10
E-Mail:
depot@depot.or.at
Website:
www.depot.or.at

Veranstaltungsort

Depot – Kunst und Diskussion
Breite Gasse 3
Wien, 1070 Österreich
+ Google Karte
Website:
www.depot.or.at
[mashshare]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Top