Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lesung und Lieder, Roman „Die Weißen“

20. September, 19:00 - 21:00

freiwillige Spenden

E I N L A D U N G der Naturfreunde-Penzing,
zur Buchpräsentation mit Lesung und Liedern von und mit Luis Stabauer und Kurt Winterstein.

Zeitgeschichte-Dokument im Hollitzer Verlag geschrieben, Luis Stabauer hat einen
Roman gegen das Vergessen geschrieben!
Im Spannungsverhältnis von Krieg und Verfolgung, Austrofaschismus, NS-Diktatur und
Widerstand entwickelt er das Suchen einer neuen Gesellschaft von 1934 bis zur
Gegenwart.
Der NS Arzt Heinrich Gross und die „Euthanasie“ am Spiegelgrund (und somit als Teil von
Penzing) sind insofern historischer Hintergrund, als hinter einer der beiden Hauptpersonen
Friedrich Zawrel liegt. Hinter der zweiten Person liegt eine noch lebende Zeitzeugin aus
Penzing, deren Vater von den Nazis 1943 geköpft wurde. Beide behalten sich als Ernst und
Franzi ihr Engagement bis ins hohe Alter, sie nehmen auch die Gefahren der neuen Rechten
ernst und treten dagegen auf.
Ein Wien-Roman und ein Familien-Roman.
Luis Stabauer und Kurt Winterstein haben dazu ein Programm entwickelt, in dem die
Inhalte des Buches mit Liedern unterstrichen werden.
„Stabauer bettet seinen politischen Roman und die Personen, die diesen prägen, in die
konfliktreiche Entwicklung Österreichs im 20. Jahrhundert ein. Ein spannendes und
berührendes Buch.“
Univ. Prof. i.R. Dr. Emmerich Tálos
„Am Beispiel einer Wiener Familie lässt Luis Stabauer Ereignisse und Verbrechen vor und
nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten in ihrer Heimatstadt lebendig werden. Er
hat mit diesem Buch ein Denkmal gegen das Vergessen dieser Zeit geschaffen.“
Nikolaus Habjan (Regisseur, Puppenspieler)

Details

Datum:
20. September
Zeit:
19:00 - 21:00
Eintritt:
freiwillige Spenden
Veranstaltungkategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
Website:
http://penzing.naturfreunde.at/

Veranstalter

Naturfreunde Penzing
Getagged mit:
[mashshare]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Top