Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

brut im Künstlerhaus

+ Google Karte
Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
+43 1 5878774-10

Juni 2016

Es brennt a Welt. Chorkonzert Gegenstimmen

Montag, 20. Juni 2016, 19:30 - 21:00
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
€15 - €20

Wir alle sind Rädchen in einem System, in dem es zunehmend brennt: die Märkte, die Gier nach Geld und nach Macht... Unrecht, ideologische Beschränktheit und dogmatischer Hass zerstören Leben und Menschenwürde. Und die Brandherde liegen nicht nur weit weg von uns, wie im Nahen Osten - wir stecken mittendrin. Die "heiligen Kriege" unserer europäischen Wertegemeinschaft finden auch an den Börsen, auf Regierungsbänken und in den Boulevardmedien statt. Was klar ist: wir brauchen beherzte Menschen, ungebrochenen Mut und gemeinsames Tun. Und:…

Mehr erfahren »

September 2016

Toxic Dreams: Thomas B or Not

Donnerstag, 8. September 2016, 20:00
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
16€

Zum Start der neuen Saison 2016/17 laden toxic dreams zur schwarzen Komödie ins brut. Mit ihrer neuen Arbeit Thomas B or Not taucht die Wiener Performancegruppe tief in den Kosmos des Lächerlichen ein. Ein Jux, ein Schwindel, ein Witz, ein Text, der sich über alles und jeden lustig macht. ER ist ein erfolgreicher Dramatiker und arbeitet hauptsächlich für das Staatstheater. SIE ist eine erfolgreiche Performancekünstlerin, die hauptsächlich im Off-Bereich arbeitet. Sie sind ein Paar. Sie tun sich zusammen, um ein…

Mehr erfahren »

Black Palms Orchestra

Donnerstag, 8. September 2016, 23:00
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
13€

Christian Fuchs / Black Palms Orchestra, © Klaus Pichler Das neue Herzprojekt von Musiker Christian Fuchs nennt sich Black Palms Orchestra und entstaubt in ständig wechselnder Besetzung traditionelle Musikstile wie Rock’n’Roll, Country und Blues mittels elektronischen Sounds und dem musikalischen Potential von immer neuen Mitwirkenden. Inspiriert von Soundtracks aus Serien wie „True Detective“ oder „Twin Peaks“, begeistert das Black Palms Orchestra so mit düsterem, energetischem und klarem Sound. Christian Fuchs nimmt Sehnsucht als Schlüsselgefühl und Basis für sein musikalisches Arbeiten.…

Mehr erfahren »

Rimini Protokoll: Hausbesuch Europa

Mittwoch, 28. September 2016, 16:00 - 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 16:00 Uhr beginnt und bis zum Sonntag, 9. Oktober 2016 wiederholt wird.

brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
€16

Hausbesuch Europa von Helgard Haug, Stefan Kaegi und Daniel Wetzel ist eine Aufführung, die sich im Handgepäck transportieren und in jeder Wohnung präsentieren lässt. Eine Show, ein Spiel, das uns so nahe kommt, wie es die großen Fragen sonst selten tun. Was ist Europa? Ist es eine geografische Grenze, eine kulturelle Identität, ein Staatenverbund? Europa, so wird immer wieder konstatiert, ist am ehesten eine sich ständig wandelnde Idee – zu theoretisch, als dass sie vom Einzelnen als Lebenswirklichkeit erfahren werden…

Mehr erfahren »

Oktober 2016

Social Muscle Club hosted by notfoundyet & Stefanie Sourial

Samstag, 1. Oktober 2016, 19:00 - 20:30
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
€16

Der Club macht das Teilen zum Erlebnis und verspricht einen Abend voller Gemeinschaftlichkeit: „Du brauchst einen neuen Haarschnitt und bietest eine Hypnose, du willst dich im Stagediving versuchen und kannst ein Tattoo stechen oder du suchst Inspiration und kannst Kuchen backen? Im Social Muscle Club findet das Zuviel das Zuwenig, das Spiel den Nutzen, die Kunst die Natur.“ Das Publikum ist eingeladen, Wünsche und Angebote zu äußern, die sich im Lauf des Abends ergänzen werden. Auf diese Weise entsteht eine…

Mehr erfahren »

Showcase Beat Le Mot: Nazisupermenschen sind euch allen überlegen

Freitag, 7. Oktober 2016, 20:00 - 22:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 20:00 Uhr beginnt und bis zum Samstag, 8. Oktober 2016 wiederholt wird.

brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
16€

Alles beginnt mit einer Reise von vier Nazisupermenschen in die Vergangenheit. Wenher von Braun entdeckt in einem geklauten Telefonbuch von Albert Einstein den genialen Bauplan für eine Zeitmaschine. Mit dieser reisen vier Angestellte der Reichskanzlei in die Vergangenheit, um hier alle auf die Ankunft des Führers Alfred Hitler vorzubereiten. Auf ihrer Reise durch die Epochen treffen die vier Performer unter anderem Julius Cäsar zum Hitlergrußtraining, kämpfen an der Seite der Ritter von König Arthaus um das Schwert Exkalibur oder besuchen…

Mehr erfahren »

Bring your own booze

Montag, 10. Oktober 2016, 18:00 - 22:00
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
kostenlos

Ein offener, monatlicher Stammtisch in der brut-Küche schafft eine Plattform für Gespräche und persönliches Kennenlernen. Eingeladen sind alle, von KünstlerInnen und KollegInnen über Publikum, und brut-Neulinge bis zu benachbarten Institutionen vom Karlsplatz und aus der Stadt. Jeweils wechselnde KöchInnen aus dem brut spannen die Gäste beim gemeinsamen Kochen ein, und es bleibt ausreichend Zeit, sich persönlich kennenzulernen und zu plaudern – sei es über Kochrezepte, Zahnarztempfehlungen oder Ideen für die nächste Performance. Und richtig: Getränke bringen alle Gäste selbst mit!

Mehr erfahren »

The father care piece piece

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 19:00 - 20:00
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
kostenlos

Die Künstlerin und Performerin Veza Fernandez inszeniert und beleuchtet in ihren Arbeiten seit einiger Zeit verschiedene Aspekte ihrer Familie. In ihrer neuen Arbeit The father care piece piece, die sie im Rahmen des Freischimmer-Festivals Anfang Dezember im brut zeigen wird, widmet sie sich der Figur ihres Vaters. Diesen inszeniert sie durch vier Männer – Choreografen, Regisseure, bildende Künstler – die alle im Alter ihres Vaters sind. Noch vor der Freischwimmer-Premiere lädt Veza Fernandez am 13. Oktober im Rahmen der brut-Reihe…

Mehr erfahren »

Easy Access (Live) Konzertreihe mit Magic Islands (Berlin), Pictorial Candi (Warschau)

Samstag, 15. Oktober 2016, 21:00
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
7€

Easy Access is a monthly event series presenting contemporary DIY music in all its shimmering facades. One night to focus on eclectic live performances, reduced to itself to unfold their full engaging power. burt, the bar provides Easy Access to intimate shows in pleasing stage ambiance. First shows by space dream poppers and body educators: Magic Island (Berlin, Mansions & Millions) Pictorial Candi (Warsaw, Mansions & Millions)

Mehr erfahren »

Doris Uhlich: Ravemachine

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 20:00 Uhr beginnt und bis zum Montag, 24. Oktober 2016 wiederholt wird.

brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
16€

Doris Uhlich hat den Tänzer und Choreografen Michael Turinsky eingeladen, mit ihr zu arbeiten und sich mit Körper, Physis, Energie und Ekstase auseinanderzusetzen. Welche Bewegungen wirken für Michael Turinksy wie Batterien, die seinen Körper aufladen? Wohin bricht der Körper auf, wenn die Akkus sich mehr und mehr füllen? Menschen mit physischen Einschränkungen werden nicht mit Energie, Energieausschüttung und Ekstase assoziiert – mehr mit Implosion als Explosion, mit Stillstand als mit Vorwärtskommen. Wenn Doris Uhlich die Sounds des elektrischen Rollstuhls ihres…

Mehr erfahren »

SOIAJOJAẄIBE Business Riot Abschlussparty presented by Sorority & The Gap

Samstag, 22. Oktober 2016, 22:00
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
5€

Mit ihrem neuen Album H.I.O.P., das sie exklusiv bei SOIAJOJAẄIBE mit ihrer Band im brut vorstellen wird, geht die Wienerin Soia gemeinsam mit ihrem Produzenten Mez einmal mehr neue Wege. War sie früher stark im Neo Soul verwurzelt, geht es nun deutlich in Richtung World Music, ohne dabei Tanzbarkeit, Club- und Livetauglichkeit vermissen zu lassen. Der Abend feiert den Abschluss des Business Riot Festivals. Presented by Sorority & The Gap! Das Business Riot Festival ist Österreichs größte Arbeitsmarkt- und Kreativkonferenz…

Mehr erfahren »

Saul Williams

Dienstag, 25. Oktober 2016, 21:00 - 23:30
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
19€

Der legendäre Spoken Word-Künstler Saul Williams beehrt brut im Oktober mit einer seiner beeindruckenden Konzertperformances und der langersehnten neuen Platte MartyrLoserKing. Für das äußerst kritische und politische Album arbeitete der Autor, Musiker, Aktivist und Performer auch dieses Mal wieder mit vielen hochkarätigen KünstlerInnen zusammen. Aufgenommen zwischen Senegal, La Réunion, Paris, Haiti, New Orleans und New York vereint das multimediale Album die Sounds und Einflüsse der unterschiedlichen Orte zu einem globalen Musikerlebnis. MartyrLoserKing, ein fiktiver Hacker aus Burundi, ist der Titelheld…

Mehr erfahren »

Fourdummies: Safe Vienna! Save Vienna!

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 13:00 - 15:00
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
kostenlos

Die immer wieder aufkommenden Debatten über Sicherheit und Überwachung in Politik und Medien veranlassen das KünstlerInnenkollektiv FOURDUMMIES für ihr neues Projekt das tatsächliche – subjektive – Sicherheitsgefühl der WienerInnen zu untersuchen. Als Kick-Off des Projekts begeben sich die KünstlerInnen anlässlich des Nationalfeiertags gemeinsam mit dem Publikum auf einen Streifzug durch Wien, um zwischen Panzershow und Bundesheer nach den sichersten Orten zu suchen. Sei es nun der private Bunker, ein Hochsitz oder der Warteraum der SVA. Die Ergebnisse der Recherche kommen…

Mehr erfahren »

Anika (live) Support Oravin

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 21:00 - 23:30
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
12€

Politik, Punk und Poesie: Vor nunmehr sechs Jahren vollzog die englische Journalistin Anika Henderson einen erfolgreichen Karrierewechsel in die Musik und interpretierte auf dem von Portishead-Gründer Geoff Barrow produzierten Debut-Album Songs von z.B. Yoko Ono und Bob Dylan in einem störrisch groovenden Gewand. Darauf verwebt Anika Dub, Punk, Wave und No-Wave, spricht mehr als dass sie singt und erscheint auf der Bühne als kühle, unnahbare Diva. Ihre Cover-Versionen wurden zu Underground-Hits, das Album ist generationsübergreifend Bestandteil anspruchsvoller Plattensammlungen. Seitdem verortet…

Mehr erfahren »

Lisa Kortschak: DANCE DINNER & DOOM DOG

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 20:00 - 22:00
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
7€

In DANCE DINNER & DOOM DOG wird ein Stummfilm viermal hintereinander gezeigt und jeweils von unterschiedlichen SolomusikerInnen live vertont. Durch die Kombination von gleichbleibendem Film und wechselndem Ton findet ein kontinuierlicher Wandel statt, der dem Zusammenspiel der Komponenten immer neue Facetten, Nuancen, Höhen, Tiefen und Perspektiven entlockt. Der Film stammt von der transmedialen Künstlerin Lisa Kortschak selbst, die in ihren Arbeiten Film, Musik und Performance vereint. Der Stummfilm featuret in einem minimalistischen Setting die Bewegungen eines Kopfs und den Ausdruck…

Mehr erfahren »

burt night: Basic Rhythm

Freitag, 28. Oktober 2016, 23:00
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
6€

„Basic Rhythm hails from the shallows of record stores from all over the world, introducing the oddest balearic, house and tribal sounds ever pressed on vinyl. Let your hosts Mr. Ho, Walter Daniel, Heap and like-minded international guests guide you through nights that feel like a long lasting and inspiring journey. Good vibes all over!“ Die Bar im brut hört seit der letzten Saison auf den wohlklingenden Namen burt, was bedeutet dass sich zum illustren Kreis bekannter Burts wie Burt…

Mehr erfahren »

Gender Crash X

Samstag, 29. Oktober 2016, 21:00
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
10€

Gender Crash is back again! Nach dem Erfolg von Gender Crash Neu(n) mit Fools of Potential, HLLYWD und Aérea Negrot im Frühjahr 2016 geht es jetzt im Oktober in die nächste Runde: Die größte queere Performanceparty im Herzen der Stadt ist wieder da! Upgecycelt, upgespeckt, upgedatet und doch im Herzen Gender Crash geblieben. Erneut laden die MacherInnen von Gender Crash zur wilden Party ins brut. Moderiert wird die zehnte Jubiläumsausgabe von Szenegröße Denice Bourbon und Drag-Maverick Dutzi Ijsenhower. Musik kommt…

Mehr erfahren »

November 2016

Elizabeth Ward & AC/Boy: everything is in everything

Freitag, 4. November 2016, 20:00 - 21:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 20:00 Uhr beginnt und bis zum Samstag, 5. November 2016 wiederholt wird.

brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
16€

Für everything is in everything – Corps de Ballet bringen die Choreografin und Tänzerin Elizabeth Ward und der Technoproduzent AC/Boy eine dunkle Atmosphäre ins brut. Mit der rohen Energie eines Livekonzerts und ekstatischem Tanz beleuchten Ward und AC/Boy die formale Strenge, den „Esprit de Corps“ und den Kollektivismus, die Ballett und Techno gleichermaßen verbinden. Auf der Bühne treffen PerformerInnen mit unterschiedlichen Tanz-, Performance-, und Körperschulungen zusammen. Unter den harten Synthetizers und Beats des Konzerts werden die tanzenden Körper eins und…

Mehr erfahren »

hoelb/hoeb: Out and about am Zentralfriedhof

Samstag, 5. November 2016, 14:00 - 16:00
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
kostenlos

Anlässlich ihres Projekts LOST_INN. staging grief, das brut im Jänner fünf Tage lang in einen Resonanzraum für die Themen Verlust und Trauer verwandeln wird, lädt das Künstlerduo hoelb/hoeb bereits im November zu einer Tour durch den Zentralfriedhof. Der Spaziergang führt zu stimmungsvollen Ruhestätten verschiedener Konfessionen, beispielsweise zum jüdischen und zum buddhistischen Friedhof, zum Hain der Mormonen und zu muslimischen und christlich-orthodoxen Gräberhainen. Das Publikum wird gebeten, viele Fotos am Friedhof zu machen, um sie anschließend bei einem Get together mit…

Mehr erfahren »

Hungry Sharks: Hidden in Plain Sight

Freitag, 11. November 2016, 20:00 - 21:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 20:00 Uhr beginnt und bis zum Sonntag, 13. November 2016 wiederholt wird.

brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
16€

Im neuen Werk der Tanzcompany Hungry Sharks wird ein choreografiertes Puzzlespiel, mit Bausteinen aus urbanem Tanz gezeigt, bei dem man auf eine Entdeckungsreise nach Wechselbeziehungen eingeladen wird. Die 12 TänzerInnen schaffen mittels repetitiven Bewegungssequenzen Raum, für Interpretationen entlang von zwischenmenschlichen Begegnungen und gesellschaftlichen Veränderungen. Die Idee zum Stück basiert auf der Produktion Nein Naus von Felix Strasser und Yulia Izmaylova (VADA). Frei nach Motiven aus dem 1980 Oscar-prämierten Kurzfilm Tango von Zbigniew Rybczynski, entwickelt sich das Stück entlang von tänzerischen…

Mehr erfahren »

Easy Access

Samstag, 12. November 2016, 22:00 - Sonntag, 13. November 2016, 05:00
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
7€

Easy Access is a monthly event series presenting contemporary DIY music in all its shimmering facades. One night to focus on eclectic live performances, reduced to itself to unfold their full engaging power. burt, the bar provides Easy Access to intimate shows in pleasing stage ambiance.

Mehr erfahren »

Bring your own booze

Montag, 14. November 2016, 18:00 - 22:00
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
kostenlos

Ein offener, monatlicher Stammtisch in der brut-Küche schafft eine Plattform für Gespräche und persönliches Kennenlernen. Eingeladen sind alle, von KünstlerInnen und KollegInnen über Publikum, und brut-Neulinge bis zu benachbarten Institutionen vom Karlsplatz und aus der Stadt. Jeweils wechselnde KöchInnen aus dem brut spannen die Gäste beim gemeinsamen Kochen ein, und es bleibt ausreichend Zeit, sich persönlich kennenzulernen und zu plaudern – sei es über Kochrezepte, Zahnarztempfehlungen oder Ideen für die nächste Performance. Und richtig: Getränke bringen alle Gäste selbst mit!

Mehr erfahren »

Zachary Oberzan: The Great Pretender

Donnerstag, 17. November 2016, 20:00 - 21:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 20:00 Uhr beginnt und bis zum Freitag, 18. November 2016 wiederholt wird.

brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
16€

In seiner neuen, gefeierten Performance kombiniert Multitalent und begnadeter Elvis-Imitator Zachary Oberzan filmische, theatrale und musikalische Elemente zu einem schnulzig-tragisch-komischen Abend über die Frage nach Identität und den Rollen, die jeder täglich spielt. Als THE GREAT PRETENDER treibt Oberzan ein skurriles Verwirrspiel und verstrickt sein Publikum mal als Filmfigur, mal als Elvis-Imitator oder als sein eigenes Alter Ego in die Unentwirrbarkeit von Schein und Sein, von Performance und Leben, von Identität und Konstruktion. Inspiriert wurde Zachary Oberzanvom dokumentarisch-fiktiven Film Close-Up…

Mehr erfahren »

Theater im Bahnhof zu Gast im Brut: Ein Talkshowkonzentrat – Schönheitsspezial im Rahmen der Artweek

Samstag, 19. November 2016, 20:00 - 21:30
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich

Die vierte Ausgabe der Reihe ZU GAST steht – passend zur Vienna Art Week und deren diesjährigem Motto „Seeking Beauty“ – ganz im Zeichen des schönen Scheins. Vier Personen, die sich privat oder beruflich der Schönheit verschrieben haben, werden diesmal zu Gast sein. Das Spektrum der InterviewpartnerInnen kann dabei vom plastischen Chirurgen über die Modefetischistin, den Grafikdesigner bis hin zum Juwelier oder zur Kunstphilosophin reichen. Pia Hierzegger, die herzliche, aber gnadenlose Interviewerin vom Grazer Theater im Bahnhof, fühlt den Gästen…

Mehr erfahren »

Theater im Bahnhof: Aufräumen – Drei Frauen finden die Hose von Johanna Dohnal

Dienstag, 22. November 2016, 20:00 - 21:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 20:00 Uhr beginnt und bis zum Mittwoch, 23. November 2016 wiederholt wird.

brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
16€

Mit AUFRÄUMEN nimmt das Theater im Bahnhof das Thema Feminismus in Österreich ins Visier. Ausgangspunkt ist die Geschichte der ehemaligen SPÖ-Frauenministerin Johanna Dohnal, die ab 1990 für Emanzipation und Gleichberechtigung stritt. Die drei Darstellerinnen des Theaters im Bahnhof wagen eine humorvoll-kritische Bestandsaufnahme im Jahr 2016 und fragen: Sind wir Feministinnen? Waren wir es je? Und wollen wir es sein? Für ihre mal schwarzhumorige, mal tiefsinnige oder wehmütige Bestandsaufnahme setzen die Frauen des Theaters im Bahnhof ein Mosaik subjektiver Erinnerungen zusammen…

Mehr erfahren »

Kötter/Seidl: Ökonomien des Handelns – Kredit Recht Liebe

Donnerstag, 24. November 2016, 18:00 - 19:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 18:00 Uhr beginnt und bis zum Donnerstag, 24. November 2016 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 18:00 Uhr beginnt und bis zum Samstag, 26. November 2016 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 18:00 Uhr beginnt und bis zum Samstag, 26. November 2016 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 18:00 Uhr beginnt und bis zum Montag, 28. November 2016 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 18:00 Uhr beginnt und bis zum Montag, 28. November 2016 wiederholt wird.

brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
16€

Erst das Geld, dann das Gesetz und schließlich – die LIEBE. Seit 2013 arbeiten der Komponist Hannes Seidl und der Film- und Videokünstler Daniel Kötter an ihrer Trilogie Ökonomien des Handelns. Sie bringen Elemente von Dokumentarfilm und zeitgenössischer Musik zusammen auf die Bühne, um, überraschend theatral, die immateriellen Bedingungen sozialen Handelns zu untersuchen. Im brut wird in Kooperation mit dem Festival Wien Modern erstmals die komplette Trilogie dieser experimentellen Performancereihe gezeigt. In der ersten Folge, KREDIT, wenden sich Kötter und…

Mehr erfahren »

Dezember 2016

Anna Natt: Dame Gothel…it hurts to be beautiful

Freitag, 2. Dezember 2016, 19:00 - 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 19:00 Uhr beginnt und bis zum Samstag, 3. Dezember 2016 wiederholt wird.

brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich

„Meine Großmutter las mir früher oft das Märchen von Rapunzel vor und sprach leidenschaftlich vom Verlangen der schwangeren Frau. Auf der anderen Seite bemühte sie sich um eine korrekte und anständige Fassade. Sie arrangierte beispielsweise Abenddinners, um uns Tischmanieren beizubringen und zeigte mir, wie ich mir die Nägel richtig feile. Sie sagte oft ‚wer schön sein will, muss leiden‘ – ‚it hurts to be beautiful‘“. Mit Themen und Symboliken aus Märchen und Mythen lockt Dame Gothel...it hurts to be beautiful…

Mehr erfahren »

Veza Fernández: The Father Care Piece Piece

Freitag, 2. Dezember 2016, 21:00 - 22:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 21:00 Uhr beginnt und bis zum Samstag, 3. Dezember 2016 wiederholt wird.

brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich

Ist es möglich, sich mithilfe szenischer Künste umeinander zu kümmern? Die Tänzerin und Performerin Veza Fernández arbeitet für The Father Care Piece Piece mit drei in Österreich lebenden Choreografen und Regisseuren, die selbst Väter sind und die ihr Vater sein könnten. Durch den Gebrauch und Missbrauch verschiedener ästhetischer Zugriffe aus Tanz, Musik und Melodrama wird mit Macht- und Fürsorgeverhältnissen gespielt und nach einer Neubeschreibung von Vorbildern, Väterlichkeit und Körper gesucht. Gängige Vorstellungen von Autorität und Hierarchie werden nachgestellt und durcheinandergebracht.…

Mehr erfahren »

Freischwimmer Auftakt mit Melodien für Millionen

Freitag, 2. Dezember 2016, 22:00 - Samstag, 3. Dezember 2016, 04:00
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
kostenlos

Zum Auftakt des Freischwimmer Festivals lädt das DJ-Duo "Melodien für Millionen" in die Bar. Passend zum Festivalschwerpunkt „Family Affairs“ greifen „Melodien für Millionen“ tief in die Tanzmusik-Trickkiste und verzaubern mit ihrer handverlesenen Musiksammlung aus eingängigen deutschsprachigen Songs, französischen Chansons und 70ies Disco. „Wenn noch Stunden später, längst zuhause, Let the Sunshine In von The Fifth Dimension auf Endloswiedergabe im Kopf singt, muss man sich geschlagen geben“ meint FM4!

Mehr erfahren »

Scripted Reality: Wie wir es wollen

Sonntag, 4. Dezember 2016, 16:00 - 17:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 16:00 Uhr beginnt und bis zum Sonntag, 4. Dezember 2016 wiederholt wird.

brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich

Die ewigen Verfechter des freien Marktes rühmen seine Effizienz. Der freie Markt reguliert sich selbst, er bringt Arbeit und Wohlstand, sagen sie – er sei das einzige, das funktioniert. Diesem Funktionieren begegnen wir mit Anachronistischem: wir setzen dagegen einen Plan, den Zentralplan des Stücks. Er tritt auf, als großer Foliant, mit dicken Seiten und glänzendem Einband und er enthält, was passieren wird. Er verspricht Arbeit und Unterhaltung und seine Umsetzung erfordert Koordination und Zusammenarbeit des Publikums. So teilt sich das…

Mehr erfahren »

Bring your own booze Festival Spezial

Montag, 5. Dezember 2016, 19:00 - 22:30
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
kostenlos

Ein offener, monatlicher Stammtisch in der brut-Küche schafft eine Plattform für Gespräche und persönliches Kennenlernen. Eingeladen sind alle, von KünstlerInnen und KollegInnen über Publikum, brut-Neulinge oder benachbarte Institutionen vom Karlsplatz und aus der Stadt. Jeweils wechselnde KöchInnen aus dem brut spannen die Gäste beim gemeinsamen Kochen ein und es ist viel Zeit, sich persönlich kennenzulernen und auszutauschen – sei es über Kochrezepte, Zahnarztempfehlungen oder Ideen für die nächste Performance. Und richtig: Bitte bringt ein eigenes Lieblingsgetränk mit!

Mehr erfahren »

irreality.tv: Weia! Woge! Welle! – Filmdreh, Konzert, Sauna- und Badeabend für DER RING DES NIBELUNGENVIERTELS

Freitag, 9. Dezember 2016, 19:00 - 22:00
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
5€

Seit Oktober ist das Wiener Nibelungenviertel im 15. Bezirk der Schauplatz einer partizipativen Stadt-Fernsehserie: Das Kollektiv irreality.tv dreht DER RING DES NIBELUNGENVIERTELS. Wagners Ring wird geplündert, um gemeinsam mit den Menschen vor Ort eine neue Nibelungen-Saga über Wünsche und Abenteuer im Grätzlalltag zu schaffen. Zum Auftakt der zweiten Drehphase lädt irreality.tv zu einem Ausflug mit Sauna, Konzert und Filmdreh an die Ufer des Rheins: Im Badehaus der Sargfabrik werden gemeinsam mit dem Publikum drei Szenen des Rings – der Raub…

Mehr erfahren »

Frans Poelstra: Five – Eine Coming-of-age Oper über Liebe, Leidenschaft, Dramen und noch so einige andere klitzekleine Themen

Montag, 12. Dezember 2016, 21:00 - 22:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)
Am 17. und 18. Dezember um 17 Uhr
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich

Mit seiner Solo-Oper FIVE zeigt der Wiener Performancekünstler Frans Poelstra eine sensible musikalische Studie über Fantasiewelten und Träume. Im intimen Raum der Bar verknüpft er Realität und Fiktion und zieht sein Publikum in eine poetisch-absurde Parallelwelt. „Die Geschichte eines weißen, privilegierten Mäuserichs, der gekränkte Leberwurst spielt, weil er nicht genügend Talent für das Theater hat. Er will auf der Bühne stehen, um es dieser Welt zu zeigen. Er will den Leuten in den Hintern treten. Aber wird ihm der Sprung…

Mehr erfahren »

Gin Müller/Gorji Marzban/Jan Machacek: Fantomas Monster

Freitag, 16. Dezember 2016, 20:00 - 21:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)
Wiederaufnahme im Jänner 2017
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich

Im Dezember präsentieren die KünstlerInnen Gin Müller, Gorji Marzban und Jan Machacek im brut den ersten Teil von Fantomas Monster. Die Serie thematisiert und reflektiert die Erfahrungen von KünstlerInnen und AktivistInnen mit realem Staatsterror, Widerstand und Flucht, erzählt aber auch humorvoll über mutige Rebellion, Funken von Hoffnung und die Notwendigkeit menschlicher SuperheldInnen. Die Comicfigur Fantomas steht im Zentrum des multimedialen Projekts als Sinnbild für einen rebellischen Geist, der zwischen Iran, Mexiko und Europa reist und in historische, real-politische und fantastische…

Mehr erfahren »

Katrina Daschner: Hiding in the Light

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 20:00 - 21:30
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich

Bei Hiding in the Light zeigt Katrina Daschner die ersten fünf Teile ihrer in Produktion stehenden Filmserie, die fragmentarisch auf der “Traumnovelle” von Arthur Schnitzler basiert. In ihrer Neuinterpretation hinterfragt die Künstlerin Aspekte der Vorlage und interpretiert sie neu. So liegt der Fokus auf die ausgelagerten Phantasien und das langjährige Paar lässt heteronormative Strukturen hinter sich. Jeder einzelne, auch autonom funktionierende, Film eröffnet einen neuen Raum, der kurz betreten wird und Platz für Begierden und Sehnsüchte zulässt, ohne diese konkret…

Mehr erfahren »

Schleich di Oaschlochjahr! Die 2016-Abschiedsrevue der etwas anderen Art

Samstag, 31. Dezember 2016, 22:00 - Sonntag, 1. Januar 2017, 06:00
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich

Wer 2016 gehasst hat, wird diese Show lieben: pünktlich zu Silvester haben sich mal eben einige der bekanntesten queeren Partyreihen zusammengeschlossen, um das Oaschlochjahr 2016 gebührend zu verabschieden. Bureaulesque zelebriert das Beste vom Schlechtesten des Jahres. Das Publikum erwarten launige Diven, verschwommene Geschlechter und übergewichtige Männer. Ein Programm schillernd zwischen Varieté und Performance, zwischen Drama und Dramedy, gestaltet von Wiens queeren Talenten vom Club H.Ø.D., GenderCrash, Naughty Night, Yeah Bear, Studio Kottlett und mehr. Moderiert wird die Sause von Dutzi…

Mehr erfahren »

Januar 2017

hoelb/hoeb: LOST_INN. staging grief

Donnerstag, 12. Januar 2017, 19:00 - 21:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)
Freitag & Samstag, 16:30-21:30 Uhr, Sonntag 15:00-20:00 Uhr. Tägliche Führungen, weitere Informationen und Anmeldung unter tickets@brut-wien.at
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
10€

LOST_INN. staging grief ist eine begehbare Installation zum Thema Trauer. Das Ausstellungsprojekt verwandelt brut fünf Tage lang in einen Resonanzraum für das Thema Verlust. Das Publikum kann zwischen Kunstwerken und Objekten zum Thema Tod und Trauer flanieren und mit „ExpertInnen des Alltags“ ins Gespräch kommen. SeelsorgerInnen aus Krankenhäusern, Hospizen, Bestattungsunternehmen, Kirchen, Moscheen und der Ethikkommission erzählen von ihrer alltäglichen Praxis und diskutieren mit dem Publikum. Der Philosoph Thomas Macho wird das Ausstellungsprojekt eröffnen. LOST_INN. staging grief ist eine Spurensuche in…

Mehr erfahren »

Flucht – Migration – Theater Dokumente und Positionen zum langen Sommer der Migration

Mittwoch, 18. Januar 2017, 19:00 - 20:30
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
kostenlos

Der „lange Sommer der Migration“ 2015 war Ausgangspunkt für die Ringvorlesung Flucht Migration Theater an der Universität Wien im Wintersemester desselben Jahres. Geflüchtete, Studierende, AktivistInnen, KünstlerInnen, PerformerInnen, DramaturgInnen und ForscherInnen traten in Diskussion, befragten Positionen, eröffneten Perspektiven. Die Universität wurde zu einem Ort aktueller gesellschaftspolitischer Debatte und kritischer Reflexionen. Der Sammelband Flucht – Migration – Theater versammelt Dokumente und Positionen aus dieser Ringvorlesung und versteht sich als Archiv der schwer zu dokumentierenden Geschichte von Flucht, Vertreibung und theatralem Ausdruck. Wissenschaftliche…

Mehr erfahren »

irreality.tv GALAPREMIERE: DER RING DES NIBELUNGENVIERTELS

Donnerstag, 19. Januar 2017, 20:00 - 22:00
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
8€

Der monumentale Fernseh-Vierteiler zum ersten Mal auf der großen Leinwand! Für DER RING DES NIBELUNGENVIERTELS plünderte irreality.tv Wagners Ring, um gemeinsam mit Menschen vor Ort im 15. Wiener Gemeindebezirk eine neue Nibelungen-Saga über die Wünsche und Abenteuer im Grätzl-Alltag zu schaffen. Das Rheingold, Die Walküre, Siegfried und Götterdämmerung – vier Episoden voller Dramatik, Action und unglaublicher Geschichten. Geflügelte Pferde im Schwimmbad, Abstieg in die Unterwelt, ein Bad im Drachenblut. Bei der Weltpremiere des Fernseh-Vierteilers im brut erwartet das Publikum ein…

Mehr erfahren »

17 Jahre klingt.org

Samstag, 21. Januar 2017, 21:00 - 03:00
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
7€

17 Jahre gibt es die Onlineplattform klingt.org für Musik und künstlerische Aktivitäten abseits des vermarktbaren Mainstreams und sie ist vielfältig und aktiv wie eh und je. Einmal im Jahr feiert die Community rund um den Server mit dem selbsterklärenden Namen eine große Geburtstagsparty und veranstaltet einen Konzertabend, der so gut wie alles zu bieten hat: von leise bis laut, von Solo bis Band, von elektronisch bis analog, von Beat bis Drone, von Wien bis Berlin. Liveacts gehen über in Feiern…

Mehr erfahren »

Bring your own booze

Montag, 23. Januar 2017, 18:00 - 22:00
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
kostenlos

Ein offener, monatlicher Stammtisch in der brut-Küche schafft eine Plattform für Gespräche und persönliches Kennenlernen. Eingeladen sind alle, von KünstlerInnen und KollegInnen über Publikum, und brut-Neulinge bis zu benachbarten Institutionen vom Karlsplatz und aus der Stadt. Jeweils wechselnde KöchInnen aus dem brut spannen die Gäste beim gemeinsamen Kochen ein, und es bleibt ausreichend Zeit, sich persönlich kennenzulernen und zu plaudern – sei es über Kochrezepte, Zahnarztempfehlungen oder Ideen für die nächste Performance. Und richtig: Getränke bringen alle Gäste selbst mit!

Mehr erfahren »

Gin Müller/Gorji Marzban/Jan Machacek Fantomas Monster Teil 1/Iran: Fantomas gegen die Macht der Auslöschung

Freitag, 27. Januar 2017, 20:00 - 21:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 20:00 Uhr beginnt und bis zum Dienstag, 31. Januar 2017 wiederholt wird.

brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
16€

Die Comicfigur Fantomas steht im Zentrum des multimedialen Projekts als Sinnbild für einen rebellischen Geist, der zwischen Iran, Mexiko und Europa reist und in historische, real-politische und fantastische Ereignisse involviert wird. Der erste Teil der Politthriller-Serie, Fantomas gegen die Macht der Auslöschung, basiert auf Archivmaterial und Erzählungen der Aktivistin Parastou Forouhar. Darin fährt die Künstlerin und Autorin wiederholt von Europa in den Iran, das Land, in dem ihre Eltern 1998 vom Regime umgebracht wurden. Gemeinsam mit Fantomas kämpft sie gegen…

Mehr erfahren »

Lecture der iranischen Künstlerin und Aktivistin Parastou Forouhar & Diskussion mit iranischen MenschenrechtsaktivistInnen

Samstag, 28. Januar 2017, 16:00 - 18:00
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
kostenlos

Die Eltern der Künstlerin und Aktivistin Parastour Forouhar Dariush und Parwaneh Forouhar gehörten im Iran zu den führenden oppositionellen Politikern und wurden 1998 – vermutlich vom iranischen Geheimdienst – ermordet. Die Morde waren Teil der sogenannten Kettenmorde, denen in den 1990er Jahren im Iran zahlreiche oppositionelle Intellektuelle zum Opfer fielen. Parastou Forouhar lebt und arbeitet seit 1991 in Deutschland und reist regelmäßig zum Todestag ihrer Eltern nach Teheran, um hier an Gedenkveranstaltungen für ihre ermordeten Eltern teilzunehmen. Vom iranischen Regime…

Mehr erfahren »

Filmscreening: Tod in Teheran

Sonntag, 29. Januar 2017, 18:00 - 19:00
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
kostenlos

Die Eltern der Künstlerin und Aktivistin Parastour Forouhar Dariush und Parwaneh Forouhar gehörten im Iran zu den führenden oppositionellen Politikern und wurden 1998 – vermutlich vom iranischen Geheimdienst – ermordet. Die Morde waren Teil der sogenannten Kettenmorde, denen in den 1990er Jahren im Iran zahlreiche oppositionelle Intellektuelle zum Opfer fielen. Parastou Forouhar lebt und arbeitet seit 1991 in Deutschland und reist regelmäßig zum Todestag ihrer Eltern nach Teheran, um hier an Gedenkveranstaltungen für ihre ermordeten Eltern teilzunehmen. Vom iranischen Regime…

Mehr erfahren »

März 2017

imagetanz: Sööt/Zeyringer – We will figure it out

Samstag, 4. März 2017, 20:00 - 21:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am Sonntag, 5. März 2017

brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
8€ - 16€

Mit einem feinen Gespür für Humor, Poesie und Absurdität erforschen die choreografischen Arbeiten des Künstlerduos Sööt/Zeyringer alltägliche Situationen, Objekte und Sprache. Nachdem sie das Publikum bereits beim letzten imagetanz Festival zu einem Probenbesuch eingeladen haben, sind Sööt/Zeyringer nun mit der Premiere We will figure it out bei imagetanz zu Gast. We will figure it out beschäftigt sich mit dem kreativen Potenzial von scheinbar unlösbaren Situationen. Sööt/Zeyringer erforschen gemeinsam Strategien, um ausgetretene künstlerische Pfade zu verlassen, sie stellen Hindernisse auf den…

Mehr erfahren »

imagetanz: Almost Yoga

Sonntag, 5. März 2017, 17:00 - 18:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 17:00 Uhr am Samstag, 18. März 2017

brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
kostenlos

Lass imagetanz deinem Körper etwas Gutes tun! Gleich zwei Mal dieses Jahr wird das Publikum die Gelegenheit haben, an einem Warm-up von KünstlerInnen des Festivals teilzunehmen. Neulinge, AmateurInnen, aber auch professionelle TänzerInnen sind eingeladen, an einem einstündigen Training vor dem Veranstaltungsabend teilzunehmen. Tiefenentspannt sind dann alle bereit, die Performances noch intensiver zu genießen! So, 05.03., 17:00 Uhr mit Sööt/Zeyringer Sa, 18.03., 17:00 Uhr mit Claire Lefèvre Eintritt frei! Bitte anmelden unter tickets@brut-wien.at Komplettes Festivalprogramm unter: http://brut-wien.at/de/Programm/Festivals-Projekte/Festivals/imagetanz-2017

Mehr erfahren »

imagetanz: Mårten Spångberg – The Internet

Mittwoch, 8. März 2017, 20:00 - 23:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am Donnerstag, 9. März 2017

brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
8€ - 16€

The Internet ist ein Performanceabend, der sich anfühlt, als würde man sich in eine wunderbare, befremdliche Landschaft aus Tanz, Skulpturen und Musik und auf einen Balanceakt zwischen Theater und Museum begeben. Mårten Spångberg und die drei hervorragenden Tänzerinnen Sandra Lolax, Hanna Strandberg und Rebecka Stillman erforschen in dieser Landschaft die Auswirkungen digitaler Kommunikation auf Choreografie: Soziale Netzwerke, Gesundheits-Apps, Games, Dating Tools u. a. werden benutzt, um Tanz, Rhythmus und Stimmungen zu erzeugen. Der Titel ist Metapher für eine monumentale, aber…

Mehr erfahren »

imagetanz:Andrea Gunnlaugsdóttir – Blank Blank

Freitag, 17. März 2017, 19:00 - 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am Samstag, 18. März 2017

brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
8€ - 16€

In ihrer neuen Performance dreht Andrea Gunnlaugsdóttir die Zeit zurück zu einem Sommer, in dem sie mit 18 in einem Altenheim in Reykjavík arbeitete. Dort traf sie eine ältere Dame, die sich an nichts mehr erinnern konnte, nicht einmal an ihren eigenen Namen. Ausgehend von der dortigen Erfahrung ist ihre neue Arbeit eine performative Reflexion dessen, was erinnert wird, nachdem man alles vergessen hat. Mit verschiedenen Elementen aus Tanz, Erzählung und Gegenständen wie Wolldecken oder einem Mikrofon stellt sich Blank…

Mehr erfahren »

imagetanz: Claire Lefèvre & Evandro Pedroni – S/M (Stage/Made)

Freitag, 17. März 2017, 21:00 - 22:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 21:00 Uhr am Samstag, 18. März 2017

brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
8€ - 16€

Das Duett S/M (Stage/Made) von Claire Lefèvre und Evandro Pedroniist ein choreografisches Improvisationsspiel, in dem das Entstehen einer Tanzperformance live und im Moment ausgehandelt wird. Jeden Abend zeigt sich den ZuseherInnen ein Arbeitsprozess, der sensibel wechselseitige Macht-, Hierarchie- und Fürsorgeverhältnisse zwischen Tänzer und Choreografin freilegt. S/M (Stage/Made) basiert auf einer Recherche, die sich mit Improvisationstechniken und Entscheidungsprozessen in Choreografie und Performance beschäftigt. Claire Lefèvre und Evandro Pedroni nutzen Autorität und Hierarchie als kreative Werkzeuge, um Aushandlungsprozesse in der künstlerischen Arbeit…

Mehr erfahren »

imagetanz:The Inheritance Extra – Doppelabend mit Superamas/Malika Fankha und Christine Gaigg/Alban Richard/Cyril Accorsi

Dienstag, 21. März 2017, 20:00 - 22:00
brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
8€ - 16€

Für die imagetanz Eröffnung The Inheritance arbeiten acht etablierte KünstlerInnen mit einer Generation jüngerer KünstlerInnen zusammen und präsentieren Reenacments von Stücken aus über 25 Jahren imagetanz Geschichte. Am Ende des Festivals gibt es einen Doppelabend, an dem zwei dieser Projekte präsentiert werden, die noch einen Schritt weiter gehen. Superamas präsentieren mit der Künstlerin Malika Fankha eine Weiterentwicklung ihres gemeinsamen Reenacments, und Christine Gaigg lädt die ursprünglichen Tänzer ihres Stücks für eine Lecture-Performance ein. Christine Gaigg mit Alban Richard und Cyril…

Mehr erfahren »

imagetanz: Dewey Dell SLEEP TECHNIQUE – A response to Chauvet-Pont d’Arc Cave in Ardèche, France

Freitag, 24. März 2017, 20:00 - 21:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am Samstag, 25. März 2017

brut im Künstlerhaus, Karlsplatz 5
Wien, 1010 Österreich
8€ - 16€

Dewey Dell sind zurück im brut. Ihre neue Arbeit SLEEP TECHNIQUE vereint wieder bassigen Sound und reduzierte, coole Ästhetik auf der Bühne und begibt sich gleichzeitig auf eine prähistorische Spurensuche. Was man heute noch aus frühester Zeit weiß, wird mit Sinn und Verstand der Jetztzeit wahrgenommen. Nichtsdestotrotz scheint ein Teil der alten Mythen und Rituale auch heute noch, seltsam unbewusst, in vielen Dingen präsent zu sein. Ausgehend von den Gemälden in der Chauvet-Höhle nahe der Kleinstadt Vallon-Pont-d’Arc in Frankreich unternehmen…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Top